Hilfe

Mailand Sehenswürdigkeiten

Museums are welcoming visitors again
Following the latest COVID-19 update, Lombardy turned into a yellow zone (low-risk region) and museums can reopen. Availability and opening times might be decided on a weekly basis. All indoor museums are closed on weekends
  • Stornierbare Tickets

    Flexibles Buchen mit kostenlosen Stornierungsoptionen für alle Tickets

  • Vertrauenswürdige Plattform

    Mehr als 12 Millionen verkaufte Tickets und die Bewertung „Hervorragend“ auf Trustpilot

Die 5 besten Erlebnisse in Mailand

Villa Necchi Campiglio
#1
Villa Necchi Campiglio
Villa Necchi Campiglio ist eine elegante Villa, die Art déco und Rationalismus vereint und von einem schönen privaten Garten mit Pool und Tennisplatz umgeben wird. Die Villa wurde 1935 vom Architekten Piero Portaluppi fertiggestellt. Sie liegt im Zentrum von Mailand.
Leonardo3
#2
Leonardo3
Das Leonardo3 liegt im Stadtzentrum. Hier haben viele Ausstellungen ihre Weltprämiere. Es werden neue Technologien vorgestellt und man kann mehr als 200 Arbeitsmodelle von da Vincis Erfindungen betrachten. Dieses interaktive Museum und Forschungszentrum macht mit seiner innovativen Technik die Vergangenheit lebendig.
Mailänder Dom
#3
Mailänder Dom
Sie werden durch und durch beeindruckt sein, wenn Sie sich Italiens größter Kirche nähern. Sie ist 108 Meter hoch und ein Inbegriff gotischer Ehrwürdigkeit. Doch erst im Inneren begreift man ihre Ausmaße wirklich - 160 Meter Länge, 92 Meter Breite und genug Platz für 40.000 Menschen. Die Verzierungen und Ausschmückungen des Doms sind ebenfalls überwältigend. In Sarkophagen ruhen wichtige Persönlichkeiten vergangener Jahrhunderte - exotisch klingende Namen und Mailänder Würdenträger - und unzählige Renaissance-Statuen schmücken das Innere aus. Zudem beherbergt der Dom Italiens größte Orgel mit sage und schreibe 15.350 Pfeifen.
Santa Maria delle Grazie
#4
Santa Maria delle Grazie
Santa Maria delle Grazie ist eine im 15. Jahrhundert errichtete Dominikanerkirche mit angeschlossenem Kloster und gehört heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im Speisesaal der beliebten Sehenswürdigkeit findet man Leonardo da Vincis Fresko Das Abendmahl, eines der bedeutendsten Kunstwerke der Renaissance.
Crespi-Bonsai-Museum
#5
Crespi-Bonsai-Museum
Das Crespi-Bonsai-Museum ist ein Museum, das sich den Bonsai-Bäumen und den Meistern, die diese züchten und pflegen, widmet. Es ist das erste permanente Bonsai-Museum der Welt und befindet sich in San Lorenzo di Parabiago bei Mailand in Italien.
  • Unschlagbare Angebote

    Genießen Sie großartige Erlebnisse für kleines Geld mit exklusiven Deals und Angeboten von Tiqets

  • Einzigartige Wege zur Kultur

    Von Museen bis zu Freizeitparks: Mit Tiqets finden Sie einzigartige Wege zur Kultur

Gute Gründe für einen Besuch in Mailand

Beliebte Ausstellungen in Mailand

Alle Aktivitäten in Mailand

Planung Ihres Besuchs in Mailand

Sprache

Italienisch

Währung

Euro (€)

Vorwahl

+39

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt vier Untergrund-/U-Bahn-Linien (#1 - rot, #2 - grün, #3 - gelb, #5 - violett), eine Stadtbahnverbindung (AKA "Passante" (auf den U-Bahn-Plänen blau angegeben)) und ca. 70 Strecken, die von Straßenbahn, Trolleybus und Bus bedient werden. Kaufen Sie Ihre Karten, einschließlich Tageskarten, vor dem Einsteigen und stempeln Sie sie beim Einsteigen in Bus, U-Bahn oder Straßenbahn ordnungsgemäß ab. Kontrolleure steigen wirklich zu und denen ist es egal, ob Sie Tourist sind oder nicht. Wenn es darauf ankommt, stellen Ihnen die Kontrolleure den Strafzettel auch auf Italienisch aus.

Wetter

Mailand hat richtige Jahreszeiten, variierend von heiß im Sinne von "Hol mir gelato, ich schmelze", bis kalt im Sinne von "Wie sage ich 'Ein Paar Fäustlinge, bitte' auf Italienisch?" Die größte Hitze erlebt man im Monat Juli mit Höchsttemperaturen von durchschnittlich 25 Grad Celsius. Im Juli gibt es aber auch den meisten Regen. Also packen Sie neben Sonnencreme auch einen Regenschirm in Ihren Koffer. Im Januar ist es am kältesten, wobei die Temperaturen regelmäßig auf durchschnittlich 3 Grad Celsius abfallen. Denken Sie also an Thermounterwäsche oder reisen Sie in den dazwischenliegenden Monaten.

Wissenswertes zum Essen

Fleisch ist aus der mailändischen Küche nicht wegzudenken. Außerdem gehört jede Menge Butter unbedingt dazu, und Saffran ist das A und O eines guten Risottos. Gehen Sie auf die Suche nach cotoletta alla Milanese, einem gebratenen Kalbskotelett, oder nehmen Sie als Imbiss frisches Krustenbrot mit Salami, und probieren Sie als bodenständige Alternative Cassouela - einen herrlichen Wirsingeintopf mit Schweinefleisch. In Mailand gibt es für jeden Geschmack ein Gericht und es macht richtig Spass, die besten Restaurants aufzuspüren. Wissen Sie nicht weiter? Fragen Sie einfach einen Einheimischen!

Was Sie in 3 Tagen in Mailand tun können

Nationales Museum der Wissenschaft und Technik Leonardo da Vinci

Dieses innovative Wissenschafts-Museum ist in einem Kloster aus dem 16. Jahrhundert untergebracht. Es bietet uns die Möglichkeit, wissenschaftliche Phänomene sowie Modelle der Zeichnungen und Entwürfe von Leonardo da Vinci interaktiv zu hautnah zu erleben. Es enthält mehr als 16.000 historische Objekte und 13 interaktive Laboratorien, sowie jede Menge Flugmaschinen, Kriegszubehör und kuriose Erfindungen, wovon einige sogar funktionieren! Diesem waschechten Renaissance-Genie und berühmten Maler wird auch die Erfindung des Fallschirms, des Hubschraubers und des Panzers zugeschrieben.

Der Mailänder Dom

Die beliebteste Attraktion in Mailand ist zugleich auch die bemerkenswerteste Kirche Italiens. Füllen Sie Ihren Instagram-Account mit Fotos der komplizierten Steinmetzarbeiten, Bögen, Türme und gotischen Streben, während Sie die jahrhundertealten Werke und Verzierungen erkunden. Nehmen Sie den Aufzug zur Spitze, um eine verblüffende Aussicht über Mailand zu genießen und besichtigen Sie den krönenden Höhepunkt - das Dach des Doms. Grüßen Sie die Wasserspeier und natürlich die Madoninna, eine über 4 Meter hohe goldene Statue der heiligen Maria, die den höchsten Punkt des Gebäudes markiert.

Galleria Vittorio Emanuele

1867 erbaut, ist die Passage Galleria Vittorio Emanuele (nach dem ersten König Italiens benannt) eine der ältesten und elegantesten Einkaufszentren dieser Erde. Hier eröffnete 1913 das erste Prada-Geschäft der Welt und Gucci, Louis Vuitton, Armani und Versace folgten alle diesem Beispiel. Halten Sie Ausschau nach den berühmten Stierhoden. Ja wirklich! Der Legende nach müssen Sie an dieser Stelle des besonderen Bodenmosaiks stehen, um recht bald Ihr Glück zu finden.

Kunst, alt und neu

Besuchen Sie den Toten Christus von Mantegna und das Abendmahl in Emmaus von Caravaggio, die beide zum Inventar einer der wichtigsten Sammlungen Italiens in der Pinacoteca di Brera gehören. Besichtigen Sie einige der frühen Arbeiten von Leonardo da Vinci in der kleineren Pinacoteca Ambrosiana, aber begnügen Sie sich nicht nur mit alten Werken. Das Museo del Novecento und Gallerie d'Italia wurden beide 2010 eröffnet. Für italienische und internationale Kunstwerke aus dem 20. Jahrhundert sind Sie genau richtig beim Museum des 20. Jahrhunderts und der frei zugänglichen Gallerie d’Italia.

Italien: Die sehenswertesten Orte

Entdecken Sie alle Reiseziele