Hilfe

Musée d'Orsay: Ihre Ticketoptionen

4.8 / 5 (9574 Bewertungen)

Verfügbarkeit prüfen

Sprachauswahl für den Guide
Deutsch
Französisch
Englisch
Italienisch
Spanisch
Russisch

4 Optionen • ab 17,14 $

Tiqets' Empfehlung

Morgen verfügbar
4.8 / 5 (9536)
Eintrittsticket

Musée d'Orsay: Priorisierter Einlass

Ab
17,14 $
Zur Buchung
Verfügbar Mittwoch, 24 Aug.
4.8 / 5 (29)
Führung

Musée d'Orsay: Führung

  • Dauer: 1 Stunden 45 Minuten
  • Live-Guide in Englisch
  • Gruppe mit max. 20 Personen
Ab
56,37 $
Zur Buchung
Verfügbar Dienstag, 23 Aug.
5.0 / 5 (8)
Führung

Musée d'Orsay: Private Führung

  • Live-Guide in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch
  • Gruppe mit max. 8 Personen
Ab
165,67 $
Zur Buchung
Verfügbar Samstag, 01 Okt.
1.0 / 5 (1)
Führung

Musée d'Orsay Höhepunkte: Semi-private Führung auf Englisch

  • Dauer: 2 Std.
  • Live-Guide in Englisch
  • Gruppe mit max. 6 Personen
Ab
79,66 $
Zur Buchung

Unsere Empfehlungen

Kombinieren Sie dieses Musée d'Orsay-Erlebnis mit anderen Highlights in Paris. Manches ist zusammen einfach noch besser!

Paris-Seine-Pass

  1. Musée d'Orsay Tickets Paris
  2. Bootsfahrt auf Seine: Mit Aperitif
  3. Sainte-Chapelle Tickets: Eintritt
4.3 / 5 (7)
Ab 48,90 $ 47,39 $

Tipps für Ihren Besuch im Musée d'Orsay

Mit Ihrem Ticket für das Musée d'Orsay können Sie sich alle Zeit der Welt für diese beliebte Pariser Attraktion nehmen, dennoch: die meisten Besucher verbringen zwischen drei und vier Stunden in diesem riesigen ehemaligen Bahnhof.

Die am Eingang erhältliche Begleitbroschüre erleichtert die Orientierung im Museum. Die beeindruckende ständige Sammlung des Musée d'Orsay erstreckt sich über vier Stockwerke und mehrere wichtige Epochen der Geschichte. Überlegen Sie daher gut, welche Künstler Sie am meisten interessieren, und konzentrieren Sie Ihren Besuch darauf. Lieber etwas mehr Zeit mit Ihren Kunstfavoriten verbringen, als hektisch zu versuchen, möglichst alles zu sehen und dabei am Ende doch gar nichts wirklich zu sehen!

Wir empfehlen den Besuch im Musée d'Orsay an einem Mittwoch- oder Freitagvormittag oder -nachmittag. An diesen Tagen ist es in der Regel ruhiger, sodass Sie mit Ihren Tickets für das Musée d'Orsay eine weitaus ruhigere Kunstreise unternehmen können. Sollten diese Zeiten nicht in Ihre Pläne passen, wären die verlängerten Abendöffnungszeiten am Donnerstag eine gute Alternative. Donnerstags nach 18 Uhr sind deutlich weniger Kinder und Familien unterwegs.

Die Nebensaison in Paris (November bis März) ist ebenfalls eine gute Zeit für einen Besuch. An den Wochenenden kann es natürlich sehr voll werden. Wenn Sie das Musée d'Orsay unbedingt an einem Wochenende besuchen müssen, versuchen Sie, möglichst früh zu kommen!

Wenn Sie einen Kinderwagen oder einen großen Rucksack ins Musée d'Orsay mitbringen, werden Sie möglicherweise gebeten, diese an der Garderobe abzugeben. Nur Koffer, Reisetaschen und Rucksäcke, die kleiner als 56 x 45 x 25 cm sind, dürfen ins Museum mitgenommen werden.

Im Musée d'Orsay gibt es zwei Cafés: Das Café de l'Ours ist der perfekte Ort für ein schnelles Getränk oder einen Snack mit Selbstbedienung. Das Café Campana ist ein Café im Brasserie-Stil, in dem auch größere Mahlzeiten serviert werden.

Alternativ erreichen Sie zu Fuß in zehn Minuten das Viertel Saint-Germain. Hier finden Sie viele nette Bars und Restaurants, darunter die beliebte Institution La Palette, die ebenfalls unter Denkmalschutz steht. Bestellen Sie einen Wein und genießen Sie den Ort, der einst von Jim Morrison, Ernest Hemingway und Picasso so geschätzt wurde.

Während der Öffnungszeiten des Museums können Sie in den Dauerausstellungsräumen fotografieren und filmen. Denken Sie nur daran, dass diese Fotos oder Videos ausschließlich für den persönlichen oder privaten Gebrauch und nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden dürfen. Also machen Sie ruhig Ihre Selfies!

Musée d'Orsay Bewertungen

4.8
basierend auf 9574 Rezensionen
5
4
3
2
1
7997
1399
129
32
22

Bilder von Besuchern

Musée d'Orsay: Informationen & Hinweise

Das Musée d'Orsay befindet sich im wunderschönen Bahnhof Gare d'Orsay im Beaux-Arts-Stil und beherbergt bedeutende und beeindruckende Werke von Malern wie Gauguin, Monet, Manet, Degas, Renoir, Cézanne und Van Gogh. Es gilt weithin als eines der kulturell bedeutendsten Museen der Welt.

Die gesamte Sammlung stammt aus der Zeit von 1848 bis 1914 und umfasst viele der bedeutendsten impressionistischen und postimpressionistischen Gemälde. Zeitlich gesehen liegen die Werke nach denen des benachbarten Louvre und vor der Sammlung des nahe gelegenen Centre Pompidou.

Musée d'Orsay
Freitag 09:30 - 18:00
Samstag 09:30 - 18:00
Sonntag 09:30 - 18:00
Montag 09:30 - 18:00
Dienstag 09:30 - 18:00
Mittwoch 09:30 - 18:00
Donnerstag 09:30 - 21:45
Musée d'Orsay
Esplanade Valéry Giscard d'Estaing, 75007, Paris
Mit Google Maps öffnen

Das sollten Sie wissen:

Kultur

Musée d'Orsay Gemälde: Zeigen Sie mir das Monet

Eine vollständige Anleitung zu den Highlights und verborgenen Schätzen des Musée d'Orsay sowie praktische Informationen darüber, wie Sie Ihre Reise zu dieser Pariser Ikone optimal nutzen können.

Mehr anzeigen Öffnet ein neues Fenster

Von Tiqets empfohlen

Paris

Louvre

Als eines der größten und bedeutendsten Museen der Welt ist das Museum Louvre mit seiner beeindruckenden Silhouette (und seiner ausgefallenen Glaspyramide) eine der bekanntesten Attraktionen im Zentrum von Paris. Aber so schön der Louvre auch von außen ist, der wahre Zauber entfaltet sich in seinem Inneren. Die Sammlung des Louvre reicht von mesopotamischen, ägyptischen und griechischen Altertümern bis hin zu Meisterwerken von Da Vinci, Michelangelo und Rembrandt. Mit 35.000 Kunstwerken (alle vor 1848 entstanden sind) ist der Louvre in Paris absolut einen Besuch wert. Der Louvre zählt zu den drei großen Pariser Museen; die beiden anderen sind das Musée d'Orsay (mit impressionistischer und postimpressionistischer Kunst aus den Jahren 1848–1914) und das Centre Pompidou (mit Werken des 20. Jahrhunderts, entstanden nach 1914).
4.7 / 5 (13070)
Ab 20,17 $
Europas größte Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst befindet sich in einem Gebäude, das im 20. Jahrhundert großes Aufsehen erregte. Außen sind die Wände des Centre Pompidou mit Rohren und Leitungen verkleidet, innen mit Picasso und Pollock. Und obendrein haben Sie von der Dachterrasse aus einen herrlichen Blick auf Paris und den Eiffelturm. Das Centre Pompidou ist eines der drei großen Pariser Museen – die anderen beiden sind der Louvre und das Musée d'Orsay. Der Louvre zeigt Kunst und Artefakte aus der Zeit bis 1848. Das Musée d'Orsay umfasst die weltweit größte Sammlung impressionistischer und postimpressionistischer Kunst aus den Jahren 1848–1914. Das Centre Pompidou präsentiert Werke des 20. und 21. Jahrhunderts, entstanden nach 1914. In ihrer Gesamtschau zeigen die drei Museen ein vollständiges Zeitbild der westlichen Kunstgeschichte.
4.7 / 5 (2251)
Ab 15,12 $
Die Sainte-Chapelle ist die ehemalige Palastkapelle der königlichen Residenz Palais de la Cité und verzaubert die Besucher bis heute mit ihrer gotischen Architektur, den Buntglasfenstern und der hier aufbewahrten Dornenkrone. Sie befindet sich auf der Île de la Cité in Paris.
4.8 / 5 (2267)
Ab 11,60 $
1922 überließ Claude Monet dem französischen Staat acht seiner großformatigen Wasserlilien-Bilder, sie sollten an das Ende des Ersten Weltkriegs erinnern. Seine einzige Bedingung war, dass sie an einem geeigneten Ort ausgestellt werden und die französische Regierung fand den perfekten Ort: die Pariser Orangerie im Tuileriengarten. Die Orangerie wurde 1852 als Winterquartier für die Orangenbäume im Garten des Tuilerienpalastes gebaut. Eine Zeit lang wurde sie auch als Lager für Waren, als Unterkunft für Soldaten und als flexibler Ausstellungsraum genutzt. Monets großzügige Schenkung verwandelte die Örtlichkeit in das Musée de l’Orangerie, das sich bis heute zu einer der führenden Galerien für impressionistische und post-impressionistische Gemälde entwickelt hat. Die Gemälde von Monet bilden zweifellos das Highlight, doch auch andere Werke in diesem Museum lohnen einen Besuch: sie stammen von Cézanne, Matisse, Modigliani, Picasso, Renoir, Rousseau und vielen weiteren Künstlern.
4.8 / 5 (1388)
Ab 13,61 $
bis zu —5%
Dieses französische Schloss aus dem 17. Jahrhundert ist ein Paradebeispiel für Prunk und Reichtum. Hunderte Hektar prächtig angelegter Gärten, mehr als 2.300 Zimmer, eine große Sammlung französischer Renaissance-Kunst, ein Opernhaus und ein 75 Meter langer Spiegelsaal, der mit unbezahlbaren Statuen und Büsten ausgestattet ist: Bei der Gestaltung und Ausführung wurden keine Kosten gescheut – mehr als 1.200 Kamine finden sich hier! Es ist eines der meistbesuchten Attraktionen Frankreichs und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Buchen Sie noch heute Ihr Ticket oder Ihre Führung durch das Schloss Versailles und überzeugen Sie sich selbst!
4.6 / 5 (4793)
Ab 18,67 $
Der Pariser Arc de Triomphe ist Napoleons neoklassizistische Variante des antiken römischen Triumphbogens. Er befindet sich in der Mitte eines Platzes, von dem aus ein Dutzend Pariser Alleen in die Stadt des Lichts führen. Am Fuße des Bogens wird jeden Abend am Grabmal des Unbekannten Soldaten um 18:30 eine Fackel entzündet.