Hilfe

Fondation Louis Vuitton: Ihre Ticketoptionen

4.8 / 5 (4032 Bewertungen)

Verfügbarkeit prüfen

1 Option • ab 21,92 $

Tiqets' Empfehlung

Morgen verfügbar
4.8 / 5 (4032)
Transport

Fondation Louis Vuitton: Premium-Zugang

  • Eintrittskarte für die Fondation Louis Vuitton
  • Skip-the-line-Eintritt zu allen temporären Ausstellungen
  • Skip-the-line-Eintritt in die ständige Sammlung von Architekturplänen
  • Herunterladbare Audioguide-App mit selbstgeführten Touren und exklusiven Inhalten
  • Shuttle-Bus-Service vom/zum Place Charles de Gaulle (Hin- und Rückfahrt)

Aktuelle Ausstellungen & Events

Monet - Mitchell (Bis 27 Februar 2023)

Mehr Informationen Öffnet ein neues Fenster
Ab
21,92 $
Zur Buchung

Flexibles Planen leicht gemacht

Kostenlose Stornierungsoptionen für alle Tickets

Unsere Empfehlungen

Jetzt mit weiteren Highlights in Paris kombinieren, denn manches ist zusammen einfach noch besser!

—17%

Paris City Card

  1. Eiffelturm Ebene 2
  2. Online-Tickets Louvre: Eintritt
  3. Bootsfahrt Paris

+ 1 weitere Top-Aktivität

4.5 / 5 (44)
Ab 90,19 $ 74,74 $

Fondation Louis Vuitton Bewertungen

4.8
basierend auf 4032 Rezensionen
5
4
3
2
1
3386
540
80
15
11

Bilder von Besuchern

Fondation Louis Vuitton: Informationen & Hinweise

Die Fondation Louis Vuitton wurde von Frank Gehry entworfen und im Oktober 2014 eröffnet. Das beeindruckende Gebäude ist der Kunst, der Kultur und dem Kulturerbe gewidmet und befindet sich im Jardin d'Acclimatation im 16. Arrondissement von Paris.

Mittwoch 11:00 - 20:00
Donnerstag 11:00 - 20:00
Freitag 11:00 - 23:00
Samstag 10:00 - 20:00
Sonntag 10:00 - 20:00
Montag 11:00 - 20:00
Dienstag Geschlossen
Fondation Louis Vuitton
8 Avenue du Mahatma Gandhi, 75116, Paris
Mit Google Maps öffnen

Von Tiqets empfohlen

1922 überließ Claude Monet dem französischen Staat acht seiner großformatigen Wasserlilien-Bilder, sie sollten an das Ende des Ersten Weltkriegs erinnern. Seine einzige Bedingung war, dass sie an einem geeigneten Ort ausgestellt werden und die französische Regierung fand den perfekten Ort: die Pariser Orangerie im Tuileriengarten. Die Orangerie wurde 1852 als Winterquartier für die Orangenbäume im Garten des Tuilerienpalastes gebaut. Eine Zeit lang wurde sie auch als Lager für Waren, als Unterkunft für Soldaten und als flexibler Ausstellungsraum genutzt. Monets großzügige Schenkung verwandelte die Örtlichkeit in das Musée de l’Orangerie, das sich bis heute zu einer der führenden Galerien für impressionistische und post-impressionistische Gemälde entwickelt hat. Die Gemälde von Monet bilden zweifellos das Highlight, doch auch andere Werke in diesem Museum lohnen einen Besuch: sie stammen von Cézanne, Matisse, Modigliani, Picasso, Renoir, Rousseau und vielen weiteren Künstlern.
4.8 / 5 (1426)
Ab 13,45 $
Das Museum ist in einem beeindruckenden Hôtel particulier aus dem 17. Jahrhundert im Pariser Stadtteil Marais untergebracht. Wie der Name andeutet, ist das Museum dem großartigen Künstler Pablo Picasso gewidmet. Nachfahren des in Spanien geborenen Künstlers haben das Fundament für diese Galerie gelegt, indem sie der französischen Regierung, anstatt ihre Erbschaftssteuer zu zahlen, einige Kunstwerke schenkten. Nach französischem Recht ist es unter bestimmten Umständen erlaubt, die Erbschaftssteuer mit Kunstwerken anstatt mit Geld zu begleichen. Diese Regelung gilt für Kunstwerke, die eine wichtige Bereicherung für das französische Kulturerbe darstellen - was im Falle von Picasso natürlich gegeben war. Die Dauerausstellung, die Wechselausstellungen und das umfassende Archiv machen diese einem der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts gewidmete Sammlung zu einer außergewöhnlich bedeutenden.
4.7 / 5 (1059)
Ab 13,95 $
Das Musée d'Orsay befindet sich im wunderschönen Bahnhof Gare d'Orsay im Beaux-Arts-Stil und beherbergt bedeutende und beeindruckende Werke von Malern wie Gauguin, Monet, Manet, Degas, Renoir, Cézanne und Van Gogh. Es gilt weithin als eines der kulturell bedeutendsten Museen der Welt. Die gesamte Sammlung stammt aus der Zeit von 1848 bis 1914 und umfasst viele der bedeutendsten impressionistischen und postimpressionistischen Gemälde. Zeitlich gesehen liegen die Werke nach denen des benachbarten Louvre und vor der Sammlung des nahe gelegenen Centre Pompidou.
4.8 / 5 (9782)
Ab 16,94 $
Bourse de Commerce - Pinault Collection ist ein Paradies für zeitgenössische Kunst und das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen dem berühmten Kunstsammler Francois Pinault und dem mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Architekten Tadao Ando. Das 30.000 Quadratmeter große Museum, eine Renovierung der kuppelförmigen Pariser Getreidebörse aus dem 18. Jahrhundert, ist eines der neuesten großen Museen der Stadt und hat fast 200 Millionen Dollar gekostet. Mit 10 oder mehr Wechselausstellungen pro Jahr erwartet die Besucher eine Fülle berühmter Werke der größten zeitgenössischen Künstler der Welt sowie hochkarätige Leihgaben von namhaften Institutionen aus aller Welt.
4.6 / 5 (884)
Ab 13,95 $
Das Hôtel de la Marine ist eine kulturelle Ikone im Herzen von Paris. Mit einer Geschichte, die bis ins Jahr 1757 zurückreicht, beherbergte dieses prächtige Denkmal auf dem Place de la Concorde die ständig wechselnde Sammlung von Schätzen und Möbeln von Royal France, bevor es fast 200 Jahre lang als Marine-Hauptquartier diente. Das Hôtel de la Marine wurde erst 2021 nach einer umfassenden Renovierung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und ist ein weniger bekanntes Kulturjuwel in Paris, nur 15 Gehminuten vom Louvre und dem Musée d'Orsay entfernt.
4.6 / 5 (514)
Ab 9,47 $
Europas größte Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst befindet sich in einem Gebäude, das im 20. Jahrhundert großes Aufsehen erregte. Außen sind die Wände des Centre Pompidou mit Rohren und Leitungen verkleidet, innen mit Picasso und Pollock. Und obendrein haben Sie von der Dachterrasse aus einen herrlichen Blick auf Paris und den Eiffelturm. Das Centre Pompidou ist eines der drei großen Pariser Museen – die anderen beiden sind der Louvre und das Musée d'Orsay. Der Louvre zeigt Kunst und Artefakte aus der Zeit bis 1848. Das Musée d'Orsay umfasst die weltweit größte Sammlung impressionistischer und postimpressionistischer Kunst aus den Jahren 1848–1914. Das Centre Pompidou präsentiert Werke des 20. und 21. Jahrhunderts, entstanden nach 1914. In ihrer Gesamtschau zeigen die drei Museen ein vollständiges Zeitbild der westlichen Kunstgeschichte.
4.7 / 5 (2327)
Ab 14,95 $

Top-Attraktionen in Paris

Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten in Paris

Städte in Frankreich

Erleben Sie Frankreich

Unsere beliebtesten Orte