Hilfe

Jetzt Tickets noch schneller buchen!

4.7 Bewertung 4.7
App verwenden

Sehenswürdigkeiten in Granada

  • Mehr Flexibilität

    Flexible Stornierungsmöglichkeiten für alle Attraktionen

  • Buchen mit gutem Gefühl

    Einfaches Buchen und Tickets ohne Anstehen direkt auf das Smartphone

  • Mehr unvergessliche Kulturerlebnisse

    Die besten Erlebnisse in Museen und Attraktionen weltweit

Die 5 besten Erlebnisse in Granada

In den letzten 7 Tagen beliebt

Alhambra
1. Alhambra
Die Alhambra ist ein von der UNESCO auszeichneter Palast- und Festungskomplex in Granada und lädt die Besucher dazu ein, die islamische Vergangenheit Spaniens zu entdecken. Die Alcazaba, die Nasridenpaläste und der Palast Karls V. bieten unglaubliche Anblicke, doch auch die Gärten des Generalife zeigen mit ihren Blumen, Bädern und Springbrunnen, in welchem Luxus die Sultane hier einst lebten.
Höhlen von Nerja
2. Höhlen von Nerja
Die Höhlen von Nerja, auch Fundación Cueva de Nerja genannt, befinden sich an der Costa del Sol in Nerja in Spanien. Diese natürliche Höhlenformation ist ein beliebtes Reiseziel und verfügt über beeindruckende Stalaktiten und Stalagmiten, die zu den höchsten der Welt gehören.
Hammam Al Ándalus Granada
3. Hammam Al Ándalus Granada
Das maurische Badehaus Hamman Al Ándalus im spanischen Granada bietet Massagen und klassische Bäder. Es liegt im ältesten Stadtviertel der Stadt, dem Albaicín, und weniger als 100 Meter von der Kirche San Gil y Santa Ana entfernt.
Das Höhlenmuseum Sacromonte
4. Das Höhlenmuseum Sacromonte
Das Höhlenmuseum von Sacromonte befindet sich in Granada, Spanien. Es bietet seinen Besuchern die Gelegenheit, Wissenswertes über die Gitanos und Bohemiens zu erfahren, die im 18. Jahrhundert als Erste aus diesen Berghöhlen ihr Zuhause machten. Diese Gegend wird auch heute noch hauptsächlich von modernen Bohemiens und Reisenden bewohnt. Die Alhambra befindet sich gleich gegenüber vom Höhlenmuseum Sacromonte.
Abadía del Sacromonte
5. Abadía del Sacromonte
Die Abadía del Sacromonte ist eine Abtei aus dem 17. Jahrhundert, in der christliche Relikte und Kunst zu sehen sind. Sie liegt etwa 15 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Granada entfernt und bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Alhambra.

Granada ist immer eine Reise wert, entdecken Sie:

Unsere Empfehlungen

Kombinieren Sie die Highlights in Granada, denn manches ist zusammen einfach noch besser!

—11%

The Granada Pass

  1. Alhambra & Nasridenpaläste Tickets
  2. Hop-on Hop-off-Zug Granada
  3. Alhambra: Audioguide-Web-App

+ 1 weitere Top-Aktivität

4.2 (21)
Ab 42,41 $ 37,93 $

Alle Aktivitäten in Granada

Alcalá la Real

Festung La Mota

Zwischen der Alhambra von Granada und der Moschee-Kathedrale von Córdoba befindet sich die Festung La Mota, eine alte Stadtmauer, die als Zeugnis der Pracht diente, die hier im Mittelalter gefunden wurde. Der Monumentalkomplex von Fortaleza de la Mota bietet Besuchern einen tollen Einblick in das Leben an der Grenze und bietet eine große Auswahl an jahrhundertealten Gebäuden.
4.8 (40)
Ab 6,32 $
Der Palacio de los Olvidados ist ein Museum mit Exponaten zum Thema Folterinstrumente, wie sie über die Jahrhunderte hinweg in Spanien sowie im gesamten Europa zur öffentlichen Demütigung und Todesstrafe eingesetzt wurden. Das Museum befindet sich in Granada, Spanien.
4.8 (8)
Ab 7,38 $
Das Jardines de Zoraya befindet sich im Herzen des historischen Viertels Albaycín und ist eine der Topadressen für Live-Flamenco-Shows in Granada. Der Veranstaltungsort bietet auch Außenbereiche, sodass Sie ein wenig frische Luft schnappen können, wenn es drinnen zu heiß wird. Hier können Sie in entspannter Atmosphäre Flamenco genießen.
4.8 (123)
Ab 26,34 $
Die riesige Kathedrale von Granada stellt den Sitz des Erzbistums Granada dar. Dieses atemberaubende Gebäude dient als bewegende Erinnerung an die Vergangenheit der Stadt. Und es ist leicht zu finden: Halten Sie einfach nach dem emporragenden architektonischen Meisterwerk im spanischen Renaissance-Stil Ausschau, das sich mitten im Stadtzentrum befindet! Mehrere Architekten wurden benötigt, um das Bauwerk zu vollenden, und dennoch wurde nur einer der geplanten zwei Türme gebaut. Nichtsdestotrotz bieten die edlen Innenräume, zahlreichen Kapellen und der große Altar genügend Gründe, um die wunderschöne Kathedrale zu besichtigen.
5.0 (12)
Ab 21,07 $
Der Parque Nacional de Sierra Nevada (Nationalpark Sierra Nevada) ist der größte Nationalpark Spaniens. Er verteilt sich über die drei Provinzen Granada, Almería und Málaga in der Region Andalusien. Die Flora und Fauna der Sierra Nevada sind dank der abgeschiedenen Lage ganz im Süden Europas einzigartig. Das macht den Park zu einem idealen Ort für Naturliebhaber.
5.0 (2)
Ab 126,45 $
Barranco Río Verde ist eine atemberaubende Flussschlucht gleich außerhalb der Stadt Otívar in Granada, Spanien. Es bietet Besuchern die Chance, die herrliche Naturlandschaft des sonnigen Granada zu erleben, mit vielen lustigen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Canyoning und Kajaktouren für Wagemutige aller Erfahrungsstufen.
5.0 (1)
Ab 52,69 $
Das Centro Federico García Lorca befindet sich in der Nähe der Kathedrale von Granada in Spanien. Es beherbergt die verbleibenden Werke des ermordeten Poeten Federico García Lorca, dessen Lebenswerk der spanischen Zensur zum Opfer fiel. Das Ziel des Zentrums ist die künstlerische Bildung der Bevölkerung.
Ab 147,52 $
Der Cuarto Real de Santo Domingo ist ein Palast aus dem 13. Jahrhundert im maurischen Architekturstil in der Stadt Granada. Er befindet sich nur 5 Gehminuten vom Palacio de Bibataubín in der Nachbarschaft Realejo-San Matías entfernt.
Ab 158,06 $
Rundgang Interactivo granada
Das Nuevo Estadio de Los Cármenes ist ein Mehrzweckstadion in Granada, Spanien. Es beherbergt Granada CF, den wichtigsten Fußballverein der Stadt. Das 1995 errichtete Stadion fasst 19.336 Zuschauer.
Ab 8,43 $

Entdecken Sie Granada mit diesen Angeboten

Planung Ihres Besuchs in Granada

Sprache

Spanisch

Währung

Euro (€)

Vorwahl

+34

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Intro

Europas schönstes Tor zum 14. Jahrhundert wird sehr gut besucht. Trotzdem dürfen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, einen Ausflug zur Alhambra zu machen, eine der am besten erhaltenen historischen Anlagen der Welt. Aber Granada ist mehr als nur maurische Paläste! Nur knapp 70 km von der Küste entfernt und gleichzeitig unweit von den Bergen der Sierra Nevada gelegen, bietet Ihnen diese Stadt die Möglichkeit, an ein-und-demselben Tag Ski zu fahren und sich am Strand zu sonnen!

Erreichbarkeit

Granada besitzt einen ausgezeichneten Busdienst. Viele Busse fahren durch die geschäftige Hauptstrasse im Stadtzentrum, die Gran Via. Es gibt jede Menge Taxis and der Hop-on, Hop-off-Zug ist beliebt. Zwecks Erforschung der Sierra Nevada, ist ein Mietauto die beste Lösung. Aber viele Leute ziehen es vor, Granada zu Fuss zu bewandern. Tragen Sie bequeme Schuhe! Sobald Sie das Kopfsteinpflaster der Anhöhen von Albaicin und Sacromonte erreichen, werden Sie wissen warum!

Das Wetter

Extreme Hitze treffen Sie im Juli und August in Granada an. Aber dadurch, dass diese Hitze trocken ist, kommen Sie beim Sightseeing nicht zu sehr ins Schwitzen. Für mildere und angenehmere Besichtigungstemperaturen sind die warmen und sonnigen Frühjahrs- und Herbstmonate allerdings besser geeignet. Im Januar ist der Himmel oft blau und sind die Tage warm und sonnig, mit kühlen Nächten.

Was Sie in 3 Tagen in Granada erleben können

Die Kathedrale von Granada

Die bedeutendste Kathedrale von Granada wurde im Anschluss an die Eroberung von Granada durch Königin Isabella an der umstrittenen Stätte einer bestehenden Moschee erbaut. Sie ist im Innern licht und luftig, mit hohen Decken. Dieses recht imposante Renaissance-Bauwerk mit gotischen Elementen erinnert gedanklich an die reiche Geschichte dieser Stadt und ist sicherlich einen Besuch wert. Erkunden Sie mit einem Audio-Guide die Festung Alcazaba, die Nasrid-Paläste und den Palast von Karl V.

Die Königliche Kapelle

Die Königliche Kapelle lässt die eher seltsame und blutrünstige Geschichte Andalusiens vor Ihren Augen wieder aufleben. Dies ist der Ort, wo die katholischen Monarchen Spaniens ab dem 16. Jahrhundert begraben wurden und wo sowohl Einheimische, als auch Touristen die vollendeten Kunstwerke und Skulpturen bewundern. Sie ist Teil einer Reihe atemberaubender Gebäude und eines der faszinierendsten Symbole der spanischen Kultur. Für die besten Fotos müssen Sie früh da sein!

Auf zum Strand

Das beste an Granada ist die Tatsache, dass die Stadt nur 35 Minuten im Auto oder Taxi von den Stränden der Costa Tropical entfernt ist. Für ein kühles Bad im Meer, steuern Sie Torrenueva, La Herradura oder Salobreña an. Playa de la Rijana, oder Rijana Strandbad, ist bekannt als einer der besten Strände der Costa del Sol, trotz steinigem Strand und einem Sand, der alles andere als weiß ist. Und sollten Sie auf Unterwasser-Vergnügen aus sein - er ist auch bei Tauchern und Schnorchlern sehr beliebt!

Die Alhambra

Auch wenn Europas schönstes und am besten erhaltenes Tor zum 14. Jahrhundert massenhaft besucht wird, dürfen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, einen Ausflug zur Alhambra zu machen. Diese UNESCO-Welterbestätte ist teils Palast und teils Festung. So oder so, sie ist umwerfend. Überspringen Sie die Wartereihen und begeben Sie sich auf einen langen Spaziergang durch die prächtigen maurischen Paläste des beliebtesten Wahrzeichens von Granada, durch die wunderschönen Generalife-Gärten, an plätschernden Springbrunnen vorbei zu den Palacios Nazaríes, welche die innere Palastanlage bilden, die gestaltungstechnisch das Highlight der Alhambra darstellt.

Diese Städte sollten Sie in Spanien nicht verpassen:

Erleben Sie Spanien