Hilfe

Jetzt Tickets noch schneller buchen!

4.7 Bewertung 4.7
App verwenden

Sehenswürdigkeiten in Dublin

  • Mehr Flexibilität

    Flexible Stornierungsmöglichkeiten für alle Attraktionen

  • Buchen mit gutem Gefühl

    Einfaches Buchen und Tickets ohne Anstehen direkt auf dem Smartphone

  • Mehr unvergessliche Kulturerlebnisse

    Die besten Erlebnisse in Museen und Attraktionen weltweit

Die 5 besten Erlebnisse in Dublin

In den letzten 7 Tagen beliebt

Saint Patrick's Cathedral
1. Saint Patrick's Cathedral
Die 1220 gegründete Saint Patrick's Cathedral in Dublin ist die Nationalkathedrale der Kirche Irlands. Sie überzeugt nicht nur mit beeindruckender gotischer Architektur, sondern auch mit ihrem 43 Meter hohen Kirchturm, der sie zur höchsten Kirche Irlands macht. Ein auf dem Gelände befindlicher Brunnen soll dem Heiligen Patrick als Taufbecken für die zum Christentum bekehrte heidnische Bevölkerung gedient haben. Zudem befindet sich hier die Grabstätte des anglo-irischen Schriftstellers von Gullivers Reisen, Jonathan Swift. Die Kathedrale gilt heute als eines der Wahrzeichen Dublins und ist für Besucher der Stadt ein absolutes Muss.
National Wax Museum Plus
2. National Wax Museum Plus
Das Nationale Wachsmuseum befindet sich mitten in Dublin, nur zwei Gehminuten vom Trinity College entfernt und in der Nähe von anderen Sehenswürdigkeiten wie dem Dublin Castle und der Temple Bar. Zu Wachs erstarrte Stars der heutigen Zeit wie Liam Neeson und U2 findet man hier ebenso wie Prominente der Vergangenheit wie Samuel Beckett und James Joyce. Außerdem erwarten Sie ein Studio vor einem grünen Bildschirm, ein Gruselkabinett und der Kinderbereich Kid's World.
EPIC The Irish Emigration Museum
3. EPIC The Irish Emigration Museum
EPIC Das Irish Emigration Museum befindet sich im belebten Custom House Quarter im Hafenviertel von Dublin. Das Museum erweckt die faszinierende Geschichte Irlands zum Leben und bietet interaktive Ausstellungen, Videogalerien, Bewegungsmelder-Quiz, überarbeitete Archivalien von vor 100 Jahren und vieles mehr. EPIC widmet sich dem weitreichenden Einfluss der irischen Auswanderung und den Auswirkungen der 10 Millionen irischen Männer und Frauen, die Irland an fremde Küsten verließen.
Irish Whiskey Museum
4. Irish Whiskey Museum
Der Nektar des Lebens umgibt Sie in einer der Top-Sehenswürdigkeiten von Dublin: das Irish Whiskey Museum. Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte des Whiskeys und bestaunen Sie einige Whiskey-Erinnerungsstücke aus dem 19. Jahrhundert. Ein Whiskey-Experte wird sein Wissen mit Ihnen teilen, bevor Sie zum besten Teil kommen - den Kostproben! Das Irish Whiskey Museum befindet sich mitten im Herzen Dublins in der Nähe des Trinity College.
Christ Church Cathedral
5. Christ Church Cathedral
Die Christ Church Cathedral wurde um 1028 erbaut, ist die Hauptkathedrale Dublins und eine von zwei mittelalterlichen Kathedralen in der Stadt. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass sie Sitz von beiden Dubliner Erzbischöfen ist, dem anglikanischen der Church of Ireland und dem römisch-katholischen.

Dublin ist immer eine Reise wert, entdecken Sie:

Unsere Empfehlungen

Kombinieren Sie die Highlights in Dublin, denn manches ist zusammen einfach noch besser!

Alle Aktivitäten in Dublin

Das Little Museum of Dublin ist ein wahrer Geheimtipp mitten im Herzen der Stadt, und seine freundlichen Mitarbeiter bringen den Besuchern voller Begeisterung die Geschichten aus Dublins Vergangenheit nahe! Mit über 5.000 Artefakten, die freundlicherweise von den Bürgern Irlands zur Verfügung gestellt wurden, erzählt das Museum die Geschichte der letzten 1.000 Jahre von Dublin. Erkunden Sie das Museum auf eigene Faust oder schließen Sie sich einer der vielgelobten Führungen an, und erleben Sie eine unterhaltsame und gleichsam faszinierende Reise durch die Geschichte.
4.4 / 5 (19)
Ab 10,26 $
Am authentischen Drehort der Linen Mill Studios in Banbridge, Nordirland, heißt die Game of Thrones Studio Tour Besucher in den Sieben Königslanden und darüber hinaus willkommen, um die Entstehung aller acht Staffeln der weltweiten HBO-Hitserie zu erkunden. Betreten Sie die Originalschauplätze, darunter die ikonische Große Halle von Winterfell, in der Jon Snow zum "König des Nordens" ausgerufen wurde, und besichtigen Sie Originalschauplätze wie den imposanten Thron von Daenerys Targaryen auf Drachenstein. Erleben Sie aus erster Hand die detailgetreuen Kostüme, Waffen und Requisiten, die von preisgekrönten Designern und Kunsthandwerkern entworfen wurden, und entdecken Sie interaktive Elemente, mit denen Sie einige der denkwürdigsten Szenen aus der Serie nachspielen können. Auf über 10 000 m2 lädt diese Weltklasse-Attraktion dazu ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und all die Elemente zu entdecken, mit denen die epische Welt von Game of Thrones zum Leben erweckt wurde.
4.9 / 5 (21)
Ab 47,96 $
St Andrew's Church (auch bekannt als Die alte Steinkirche) auf der Suffolk Street dient als Startpunkt für die Tagestour Cliffs of Moher. Sie ist leicht zu finden, nicht zuletzt durch die Molly Malone Statue, die sich vor ihren Toren befindet. Suffolk Street ist im Zentrum Dublins leicht zu finden. Viele Bars, Restaurants, Geschäfte und andere Attraktionen befinden sich in unmittelbarer Nähe.
4.9 / 5 (27)
Ab 66,71 $
Bei einem Tagestrip in Dublin darf es gerne ein Schlückchen sein? Dann sind Sie in der Teeling Whiskey Distillery an der richtigen Adresse. Sie liegt im mitten im Stadtzentrum und erwartet die Besucher mit einer Reise durch die Geschichte des irischen Whiskeys. Von der Bang Bang Bar aus bietet sich ein großartiger Blick über die Stadt, und im Café vor Ort finden Sie köstliche Speisen.
4.6 / 5 (79)
Ab 17,45 $
Das MoLI ist das Literaturmuseum für die größten Geschichtenerzähler der Welt. Im Newman House des University College Dublin auf dem St. Stephen's Green können Sie Irlands reiches literarisches Erbe von der Vergangenheit bis zur Gegenwart entdecken. Es gibt spannende Ausstellungen, Schätze aus der National Library of Ireland, einen ruhigen Garten und ein Café zum Entspannen.
5.0 / 5 (8)
Ab 10,26 $
Dies ist die originale Jameson Distillery in der Bow Street, in der der Destillateur John Jameson 1780 sein erstes Geschäft eröffnete. Mehr als 230 Jahre später bietet das kürzlich umfangreich renovierte Gebäude seinen Besuchern unterhaltsame und interessante Erlebnisse wie Verkostungen von erstklassigem Whiskey, Workshops zur Mischung Ihres eigenen Whiskeys, den Sie mit nach Hause nehmen dürfen, oder Einblicke in die Herstellung von Whiskey-Cocktails - und das alles im Stadtteil Smithfield, mitten im Herzen von Dublin.
4.8 / 5 (537)
Ab 25,66 $
Die Pearse Lyons Distillery in der St James' Church ist eine irische Whiskeybrennerei. Ihr Gründer, Pearse Lyons, besaß einen Doktor in Hefegärung und war der erste Ire, der einen offiziellen Abschluss im Brauwesen und Destillieren von der British School of Malting and Brewing erhielt.
4.6 / 5 (8)
Ab 20,53 $
Irland hat die Musikindustrie stark geprägt - U2 und Enya sind nur zwei der vielen Musiklegenden des Landes. Bei der Irish Rock 'n' Roll Museum Experience können Sie in einem geschichtsträchtigen Gebäude im Zentrum der Stadt alles über den Werdegang der irischen Musikszene erfahren. Man weiß nie, wem man in diesem Studio, das weiterhin in Gebrauch ist, oder in den Proberäumen nicht alles begegnet. Die berühmte Temple Bar ist nur 5 Minuten vom Trinity College Dublin entfernt und bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Rock on!
4.5 / 5 (27)
Ab 16,93 $
Windmill Lane Recording Studios ist eines der bekanntesten Aufnahmestudios Irlands. Das 1978 in Dublin eröffnete Tonstudio wurde bereits von größen Künstlern und Bands aus der Welt genutzt, darunter The Rolling Stones, Kate Bush, The Cranberries, U2, Hozier, Van Morrison, Sinead O'Connor, Metallica, Def Leppard und Lady Gaga. Die auch heute noch funktionstüchtigen Windmill Lane Studios bieten jetzt auch Führungen durch ihre heiligen Hallen an. Besucher können dabei die Geschichte des Studios entdecken, etwas über Aufnahmen und Musikproduktionen erfahren und sogar ihre eigene Session mithilfe von erfahrenen Produzenten und Toningenieuren mischen.
Ab 22,58 $
Das Guinness Storehouse ist Dublins Touristenattraktion Nummer eins und die perfekte Adresse für jeden Bierliebhaber! Es befindet sich beim St James's Gate in Dublin, Irland. Lernen Sie mehr über die Geschichte der Marke, das Brauerlebnis und verkosten Sie alles, was es über das berühmteste Bier Irlands zu wissen gibt. Genießen Sie ein Schlückchen auf der Dachterrasse mit umwerfender Aussicht. Ein köstliches Vergnügen!
4.3 / 5 (16)
Ab 69,79 $
Molly Malone ist eine Bronzestatue und ein beliebtes Wahrzeichen in Dublin, Irland. Sie basiert auf dem berühmten traditionellen irischen Lied, das den selben Namen trägt (auch als Cockles and Mussels bekannt). Die Statue befindet sich außerhalb der Touristeninformation in der Suffolk Street und wird oft gesehen, wenn sie mit Besuchern Dublins posiert. Aufgrund der großen Anzahl an Touristen, die Fotos mit der Statue machen und diese anfassen, fängt das Bronze an, an bestimmten Bereichen zu trüben.
4.8 / 5 (5)
Ab 76,97 $
Der Glasnevin Cemetery ist die Ruhestätte von über 1,5 Millionen Menschen, unter ihnen befinden sich auch einige berühmte Persönlichkeiten der irischen Geschichte. Diese viktorianische Grabstätte wurde 1832 gegründet und war für alle Glaubensrichtungen gedacht – was in Zeiten, als es verboten war, Katholiken auf protestantischen Friedhöfen zu begraben, ziemlich unfassbar war. Sowohl der Friedhofsgründer und politische Führer Daniel O’Connell, als auch der irische Revolutionär Michael Collins liegen dort begraben. Das Museum vor Ort ist das erste Friedhofsmuseum der Welt, das - neben anderen Auszeichnungen - bei den Irish Tourism Industry Awards 2015 der Gewinner für Irlands bestes Kulturerlebnis war. Der National Botanic Garden of Ireland grenzt an den Glasnevin Friedhof und Sie können diese führende Wissenschaftseinrichtung kostenlos besuchen. Die Gärten beherbergen zudem das Nationale Herbarium und mehrere Glashäuser aus Schmiedeeisen.
4.9 / 5 (566)
Ab 69,79 $

Entdecken Sie Dublin mit diesen Angeboten

Go CIty: Der Dublin-Pass

Ihr Ticket für die beliebtesten Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Dublin
4.3 / 5 (16)
Ab 69,79 $
Neu bei Tiqets

GPO-Museum

Ein interaktiver Ausflug in die beeindruckende Vergangenheit Irlands
4.6 / 5 (32)
Ab 15,39 $

Planung Ihres Besuchs in Dublin

Sprache

Englisch

Währung

Euro (€)

Vorwahl

+353

Zeitzone

Greenwich Mean Time (GMT)

Öffentliche Verkehrsmittel

Auch wenn es langsam besser wird, sind die öffentlichen Verkehrsmittel in Dublin nicht die Besten. Wenn es das Wetter erlaubt, sollten Sie die Stadt zu Fuß erkunden. Falls es in Strömen gießt, kaufen Sie sich in einem der kleinen Läden eine 'Leap Card', laden diese mit genügend Geld auf, und vergessen Sie nicht, ein- und auszuchecken, wenn Sie in einen Bus oder eine Straßenbahn ein- oder aussteigen. Die Hop-on-Hop-off-Tour ist auch praktisch, da Sie sich nicht mit Wegbeschreibungen abmühen müssen. Mindestens eine der drei Routen wird Sie sicher zu dem Ort, den Sie sehen möchten bringen, und mit einem Audioguide in acht Sprachen werden Sie ihr Ziel nicht verpassen.

Céad míle fáilte - Hunderttausendmal willkommen

Die Iren sind solch warmherzige, nette Menschen, dass sie Sie nicht nur einmal willkommen heißen werden, sondern gleich hunderttausendmal (oder céad míle fáilte auf Irisch). Seien es Wegbeschreibungen, wenn Sie völlig verloren aussehen, eine freundliche Erinnerung vom Busfahrer, so dass Sie Ihre Haltestelle nicht verpassen, oder ein kostenloser Pint und ein nettes Gespräch in der Kneipe – Sie können immer auf die Hilfsbereitschaft der Iren zählen. Es könnte allerdings sein, dass der charmante Fremde, der Sie zu einem Pint eingeladen hat erwartet, dass Sie die nächste Runde ausgeben.

Das Wetter

Wissen Sie was? Das Klischee stimmt: es regnet hier tatsächlich sehr viel. So oft sogar, dass die Iren so viele Wörter für Regen haben, wie Sie für die verschiedenen Betrunkenheits-Stadien haben. Das Gute daran ist, dass Sie innerhalb von ein paar Tagen mehr Regenbogen sehen (und fotografieren) werden, als Ihre Facebook-Freunde vertragen können. Eine gute Regenjacke und ein Paar bequeme Stiefel sind von Januar bis Dezember unentbehrlich. Wenn Sie dem irischen Winter trotzen möchten, bringen Sie einen warmen Pullover, einen Schal und auch Handschuhe mit. Regenschirme sind meist nutzlos gegen den starken Wind, also können Sie diese getrost zuhause lassen.

Was Sie in 3 Tagen in Dublin erleben können

Músaeim - Museen

Dublin ist eine ziemlich kleine Stadt, aber kulturell hat sie sehr viel zu bieten. Neben einer Fülle von tollen nationalen Museen und Galerien gibt es Schmuckstücke wie das Irische Whiskey Museum, wo energiegeladene Führer und großzügige Verkostungen Ihnen so einiges beibringen werden. Sie suchen ein ernsteres Erlebnis? Der faszinierende Glasnevin Friedhof wird Ihnen zeigen, was ein Friedhof alles sein kann. Wollen Sie Spaß haben? Erweitern Sie Ihr musikalisches Wissen mit der 'Irish Rock 'n' Roll Museum Experience'.

50.000 Shades of Green

Die Iren lieben Parks und sind sehr gut darin, gemütliche Parks anzulegen. Wenn Sie sich einen lebendigen Park ansehen möchten, sollten Sie St. Stephens Green einen Besuch abstatten. Spazieren Sie ein bisschen herum, bevor Sie sich einen Platz zum Niederlassen aussuchen und Sie entdecken vielleicht die Statue von Oscar Wilde, der mehr als 20 Jahre in der Gegend wohnte. Es gibt in Dublin aber auch ruhigere Parks, zum Beispiel Merrion Square, wo man Donnerstags einen Lebensmittelmarkt besuchen kann, und die Iveagh Gardens, die nur während des jährlichen Comedy Festivals gut besucht sind.

"Klar gehen wir einen trinken"

In Irland spielt sich das Leben in Pubs ab, von der Feier zur Geburt eines Babys bis hin zur Trauerfeier für einen geliebten Menschen, die in Irland 'wake' genannt wird. Es gibt so viele Pubs in Dublin, dass James Joyce folgendes in seinem Epos Ulysses schrieb: „Es ist ein schier unlösbares Rätselspiel, Dublin zu durchqueren, ohne an einem Pub vorbeizugehen". Obwohl ein Software-Entwickler dieses Rätsel 2011 gelöst hat, werden Sie nie zu weit von einer tollen Kneipe und all den Möglichkeiten, die diesen Ihnen bietet, entfernt sein.

150 km/h

Die Iren können sehr gut Rugby und (gelegentlich auch) Fußball spielen, aber die Iren haben auch Ihre eigenen zwei typischen Sportarten: Hurling und Gaelic Football. Bei beiden Spielen zuzusehen macht sehr viel Spaß – Sie sollten auf jeden Fall zu einem Spiel gehen, falls sich Ihnen die Gelegenheit dazu bietet. Falls kein Spiel während Ihres Aufenthalts stattfindet, können sie trotzdem an einer Führung durch das Croke Park Stadium teilnehmen und das moderne GAA-Museum besuchen. Hier werden sie vieles über diese historische Arena und worum es genau in den gälischen Spielen geht, erfahren. Kostprobe: der sliotar, der Spielball, der beim Hurling verwendet wird, ist bis zu 150km/h schnell, wenn er geschleudert wird.

Diese Städte sollten Sie in Irland nicht verpassen:

Erleben Sie Irland