Schnelleinlass
Sofortige Zustellung
Smarter Einlass

Finden Sie Tickets pro Kategorie

Attraktionen & Aktivitäten Aussichtsplattformen Sightseeing-Bootsfahrten Vergnügungsparks Museen & Galerien

Vereinigte Arabische Emirate: die sehenswertesten Orte

Entdecken Sie alle Reiseziele

Planung Ihres Besuchs in Dubai

Sprache

Arabisch und Englisch

Währung

Dirham (د.إ)

Vorwahl

+971

Zeitzone

Golf-Zeitzone (GST)

Fortbewegung

Dubai bietet preiswerte Taxis, und davon jede Menge. Außerdem gibt es eine U-Bahn, die die Geschäfts- und Wohnbezirke der Stadt miteinander verbindet. Allerdings ist Dubai eine Stadt des Besonderen und Exklusiven; Sie können natürlich die regulären Transportmittel nutzen, doch es gibt weitaus coolere Möglichkeiten der (Fort)bewegung. Machen Sie z.B. eine Wüstensafari im Geländewagen mit Allradantrieb, bei der Sie wackeln werden wie der Dackel auf Ihrer Kofferablage. Oder stiegen Sie mit einem Heißluftballon auf und erkunden Sie die unendlichen Weiten der Wüste, die sich wie ein scheinbar unendlicher Schwall goldenen Sandes vor Ihnen erstreckt. Das dekadenteste Erlebnis ist jedoch vermutlich ein 15- oder 25-minütiger Helikopterflug über die Stadt. Falls es nur von einem Ort zum anderen gehen soll, können Sie sich auch einen Porsche mit goldenen Nummernschildern kaufen.

Kulturelles Taktgefühl

Respekt und Anstand sind wichtig in den VAE, es ist daher nicht das richtige Land für allzu exzessive Partys. Alkohol ist verfügbar, aber nur in Hotels. Da es jedoch davon eine Menge gibt, müssen Sie auf Ihren Wein zum Abendessen nicht verzichten. Schwimmklamotten können am Pool oder am Strand getragen werden, aber Nacktbaden ist nicht gestattet. Bikinioberteile sind in den Einkaufszentren und auf der Straße nicht gerne gesehen und teilweise sogar gegen das Gesetz. Besonders Frauen sollten sich in der Öffentlichkeit dezent kleiden, mit bedeckten Armen und Beinen. Öffentliche Liebeleien sind ebenso verpönt. Lassen Sie sich aber davon nicht abschrecken - verhalten Sie sich respektvoll und Sie werden wärmstens in einer Stadt empfangen, die fast keine Kriminialität kennt.

Vergessen Sie nicht den Ramadan

Der Fastenmonat Ramadan ist dieses Jahr von 5. Mai bis 4. Juni. Muslime feiern zu dieser Zeit die Verkündung des Koran an den Propheten Mohammed. Falls Sie während dieser Zeit nach Dubai fahren, werden Sie die Stadt in etwas anderem Zustand vorfinden als den Rest des Jahres. Die meisten Restaurants sind zwar tagsüber geöffnet, jedoch nur hinter dicken Vorhängen, denn essen und trinken ist während dem Ramadan in der Öffentlichkeit verboten. Abends findet überall in der Stadt das Fastenbrechen statt. Dies kann ziemlich extravagant und fleischlastig ausfallen und das Essen ist normalerweise ausgezeichnet! Seien Sie tagsüber vorsichtig, wenn Sie mit dem Taxi fahren - die Fahrer sind oft schläfrig, weil sie nichts gegessen haben. Die U-Bahn ist eventuell die bessere Option.

Was Sie in 3 Tagen in Dubai tun können

Burj Khalifa

Das höchste Gebäude der Welt ist bereits beim Landeanflug auf Dubai sichtbar, da der 830 m hohe Wolkenkratzer sich direkt in der Stadt befindet. Das Design dieses international geschätzten Hotels ist an die Hymenocallis-Blume angelehnt. Die schwindelerregende Höhe basiert auf einem starken Fundament. Sie können also in Ruhe einen einzigartigen Blick auf die Stadt und die umliegende Wüste genießen. Die Möglichkeit, diese Stadt der Superlative von einem der Aussichtspunkte zu sehen, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Das 124. Stockwerk ist phänomenal, aber das 148. Stockwerk ist ... nunja, noch 24 Stockwerke höher und bietet zudem einen VIP-Bereich. Egal ob bei Tag oder Nacht, lassen Sie sich den Burj Khalifa nicht entgehen!

Dubai Mall

Dubai ist bekannt für seine vielen Einkaufszentren, aber dieses muss man einfach gesehen haben. Die Dubai Mall ist riesig und wird Sie beeindrucken, selbst wenn Sie gar nichts kaufen sollten. Es bietet ein Kino mit 22 Sälen, einen Indoor-Vergnügungspark namens SEGA Republic (auf über 7000 Quadratmetern und mit einer 7 Meter hohen Halfpipe), das KidZania, wo Kinder das Erwachsenenleben ausprobieren können, ein Aquarium und eine Eisfläche. Wahrscheinlich wird Ihnen ein Tag nicht reichen, also planen Sie gleich mehrere ein. Ein Ausflug in eine Mall klingt vielleicht nicht nach einem gewöhnlichen Reisetipp, aber eine Stadt wie Dubai sprengt ohnehin alle Erwartungen und Konventionen - wir empfehlen diese Mall daher vorbehaltslos.

Yas Waterworld

"Yas!" werden Sie schreien, wenn Sie diesen Wasserpark erobern. Er bietet einige der nervenaufreibendsten Fahrten, aber auch einige ruhigere Attraktionen. Damit ist es der perfekte Ort, um etwas Abkühlung im heißen Dubai zu bekommen. Manche der Attraktionen, wie Bubble’s Barrel, sind Weltattraktionen. Außerdem gibt es den Bandit Bomber, eine 550 Meter lange Wasserachterbahn (Wasserbahn?) mit eigenen Wassereffekten. Die Yas Waterworld bietet nassen Wasserspaß auf fast 15.000 m2. Auch wenn ein solcher Ausflug inmitten der Wüste auf den ersten Blick alles andere als umweltschonend erscheint, so wird das Yas Sie auch hier überraschen: es ist der erste Wasserpark im Nahen Osten, der die Note 1 beim Estidama Pearl Rating System Rating für Nachhaltigkeit erhält.

Strandparty in den Emiraten

Die Sonne ist ein Feuerball in der Mitte unserer Galaxie und etwa 27 Millionen Grad heiß. Es ist nicht ganz so warm in Dubai, auch wenn es sich manchmal so anfühlt. Zum Glück sind die Gewässer des Persischen Golfes kristallklar und sehr einladend. Dubais Strände haben einiges zu bieten - besonders, wenn Sie gerne am Strand aktiv sind. Volleyball, Picknicks, Jetskis und viele Menschen erwarten Sie hier. Also packen Sie Ihre Sonnenbrille, einen Hut, Flipflops, ein Handtuch und viel SPF 80 Sonnenmilch (oder einen Bleianzug) und genießen Sie die Sonne. Der Jumeirah Beach Park bietet einen sehr niedrigen Eintrittspreis von 5 AED (1,20 €). Ein anderer beliebter Strand ist der Umm Suqeim, auch bekannt als Drachenstrand. Viele der zentral gelegenen Strände gehören zu den Hotels und sind nur für Gäste zugänglich - oder für diejenigen, die einiges an Geld auf den Tisch legen.