Attraktionen in Amsterdam

Schnelleinlass
Sofortige Zustellung
Smarter Einlass

Beliebte Attraktionen in Amsterdam

Beliebte Städte Niederlande

Entdecken Sie alle Reiseziele

Planung Ihres Besuchs in Amsterdam

Sprache

Niederländisch und Englisch

Währung

Euro (€)

Vorwahl

+31

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Schwingen Sie sich auf Ihr Fahrrad

Kaufen Sie eine einstündige- oder eine Multi-Tageskarte an jeder beliebigen U-Bahn oder Zugstation (oder auch in den Straßenbahnen). Alternativ können Sie sich ein Fahrrad leihen und wie die Einheimischen auf zwei Rädern durch die Stadt rasen. Falls Sie vorher bei einem der vielen Coffeeshops vorbeigeschaut haben, gilt jedoch besondere Vorsicht auf dem Rad – achten Sie auf die Straßenbahnen! Fahren Sie eine Runde durch den Vondelpark, steuern Sie den Amsterdamse Bos an oder verirren Sie sich in den wunderschönen Seitenstraßen. Niemand trägt hier einen Helm und die Roller nutzen ebenfalls die Radwege. Seien Sie also vorsichtig!

Regen oder Sonnenschein?

Dank der Flachheit dieser Tiefebene ist es von Oktober bis März sehr regnerisch und windig in Amsterdam. Dies sind besonders geeignete ‘Museums-Monate’. Von Mai bis September ist der Himmel oft blau und die Sonne scheint. Dadurch verändert sich die Atmosphäre in der Stadt erstaunlich. Es kommt einem vor, als ob jedermann kurze Hosen und Sommerkleider trägt, während sie die Kanäle entlang fahren oder ein BBQ im Park zubereiten. Außerdem bleibt es bis 22:00 oder 23:00 Uhr hell draußen. Feiern Sie mit!

Alles dreht sich ums Essen

Was wirklich in einer Krokette oder in Bitterballen ist, ist ein Rätsel. Denken Sie einfach an fleischige, cremige Rinderbrühe in paniertem Mantel und Sie sind auf einem guten Weg. Sie werden in den meisten Bars die gleiche Auswahl dieser Köstlichkeiten vorfinden, da sie mit Bier einfach toll schmecken. Außerdem wird Ihnen Ihr Kaffee meistens mit einem Keks dazu serviert. Tipp: Essen Sie viel kaas (Käse); die Niederländer bereiten diesen bereits seit 800 v. Chr. zu, sodass sie mittlerweile ziemlich gut darin sind.

Was Sie in 3 Tagen in Amsterdam tun können

Rijksmuseum

Besuchen Sie das Rijksmuseum und lassen Sie sich nicht nur durch die riesige Kunstsammlung des Museums, sondern auch durch das Gebäude selbst mit seinen schönen Bleiglasfenster und seinen Deckenstrukturen im gotischen Stil in Begeisterung versetzen. Sobald Sie drinnen sind, können Sie die große Sammlung von Gemälden aus dem 16. bis zum 21. Jahrhundert bewundern. Ohne Zweifel stellt die Nachtwache das Hauptstück der Sammlung dar. Ein Besuch dieses Museums lohnt sich während eines Aufenthaltes in Amsterdam immer!

Kanäle

Wenn Sie Amsterdam besuchen, werden Sie einige Zeit mit der Erkundung der Geschichte der Grachten verbringen wollen. Die 165 Kanäle definieren das Stadtbild und wurden 2010 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Die Grachten erkundet man am besten bei einer Panorama-Schiffsrundfahrt, die Sie in das Herz der Stadt führt. Hören Sie dem Audioguide zu und lernen Sie viel Interessantes über das reiche Erbe der Stadt, während Sie die Highlights Amsterdams wie den Königspalast oder das Anne-Frank-Haus bewundern.

Die Stadt

Amsterdam hat nicht nur zahlreiche Museen, Souvenirläden, den Rotlichtbezirk und Kaffeehäuser zu bieten, sondern auch jede Menge Konzerte und Comedy-Shows. Spazieren Sie durch die Stadt und erweitern Sie Ihren Horizont, besuchen Sie die Neun Straßen oder den Stadtteil Jordaan, um sich die hübschen Boutiquen anzusehen, oder gehen Sie in den größten Park Amsterdams, den Vondelpark, und genießen Sie entspannende Natur. Beenden Sie den Tag mit einem Besuch von De Pijp, einem lebhaften Bezirk mit vielen Cafés und Terrassen, wo Sie eine Erfrischung zu sich nehmen können.

Heineken Experience

Während Ihres Besuchs in De Pijp sollten Sie die Heineken Experience in der Heineken-Brauerei besuchen. Finden Sie alles über diese weltberühmte Brauerei heraus, beobachten Sie den Brauvorgang und kosten Sie zum Abschluss das Bier selbst mit kostenlosen Proben in der Bar. Planen Sie Ihren Besuch am besten morgens, da tagsüber sehr viel los ist.