Attraktionen in Prag

Schnelleinlass
Sofortige Zustellung
Smarter Einlass

Beliebte Städte Tschechische Republik

Entdecken Sie alle Reiseziele

Planung Ihres Besuchs in Prag

Sprache

Tschechisch

Währung

Tschechische Krone (Kč)

Vorwahl

+420

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Die Stadt erkunden

Die Gassen und Innenhöfe von Prag sind passend "kafkaesk". Die Stadt hat tatsächlich eine so starke Beziehung zur Desorientiertheit, dass eine Methode des Widerstands gegen die ausländische Besatzung das Abnehmen der Straßenzeichen war, um die feindlichen Invasoren auszubremsen und zu verwirren. Sie werden Prag schnell besser kennen lernen, wenn Sie Ihre Stadtkarte wegwerfen und tiefer in die Verwirrung eintauchen. Das hätte Kafka gewollt.

Hochtrabende Anfänge

Der Legende zufolge haben die tschechische Herzogin Libuše und ihr Ehemann Přemysl Prag im 8. Jahrhundert gegründet. Das war der Beginn der Přemyslid-Dynastie. Der Geschichte zufolge sah Libuše (die die Zukunft vorhersehen konnte) von einer felsigen Klippe auf die Moldau und prophezeite: "Ich sehe eine große Stadt, deren Ruhm die Sterne berührt." Das ist eine ziemlich große Wahrsagung, aber die Geschichte hat gezeigt, dass ihre Vorhersage goldrichtig war.

Architektur-Himmel

Die Stadt der hundert Turmspitzen gehört zu den beliebtesten Touristenzielen der Welt. Es gibt viele Gründe, und einer von ihnen ist die Tatsache, dass hier so viele unterschiedliche Architekturstile nebeneinander existieren. Egal, ob Sie sich für Romanik, Gotik, Renaissance, Barock, Rokoko, Neorenaissance, den neugotischen Stil, den Jugendstil, den kubistischen, neoklassischen oder hochmodernen Stil interessieren, Sie finden ihn hier.

Was Sie in 3 Tagen in Prag tun können

Bier mit Geschichte

Bier-Liebhaber finden in Prag viel, was sie bei Laune hält. Sie finden wahrscheinlich viele Gleichgesinnte: Die Bewohner der Tschechischen Republik trinken am meisten Bier (ca. 143 Liter pro Jahr und Person). Und wenn das Bier gut und die Braukunst lange ist, wer kann es ihnen dann verdenken? Die Tschechische Republik ist der Geburtsort des Pilsner Biers (es kommt aus der Stadt Pilsen), und das ist der beliebteste Stil. Aber vor Kurzem wurde das Geschmackssortiment um neue Bierbrau-Varianten erweitert – Malzige Porter, Hopfen-India Pale Ale und vieles mehr.

Altstadt

Die Altstadt lädt aus fast jedem Blickwinkel zu einer Postkarte ein. An einem frischen Herbsttag vergoldet das Gelb und Rot der Herbstbäume am unteren Ufer der Moldau die bereits reiche Skyline der Stadt. Die Karlsbrücke wird fast ganzjährig von ständigen Touristenströmen aufgesucht. Die von König Karl IV. im Jahre 1357 in Auftrag gegebene schönste Brücke umfasst 16 Bögen und weist 30 barocke Statuen von religiösen Persönlichkeiten auf. Wenn Sie bei Sonnenaufgang kommen, entkommen Sie nicht nur den Massen – Sie können auch spektakuläre Fotos aufnehmen.

Bohemian Rhapsody

Wie Dünen an einem windgepeitschten Strand, hat sich das Prager Schicksal während seiner gesamten Geschichte geändert. Es war Sitz der zwei Heiligen Römischen Kaiser und die Hauptstadt von Böhmen. Es durchlebte auch eine monatelange Belagerung im 18. Jahrhundert, zwei historisch bedeutende Fensterstürze und vier Jahrzehnte der kommunistischen Diktatur. Außerdem wurde es von Hitlers Armeen ab 1939 und bis zum Prager Aufstand 1945 belagert. Prag war Hauptstadt der Tschechoslowakei und als die Tschechische Republik und die Slowakei Ihre Union 1993 auflösten, wurde es die Hauptstadt der Tschechischen Republik.

Jüdisches Viertel

Josefov war einst das größte jüdische Ghetto in Europa und ist heute ein wesentlicher Bestandteil der spannenden Stadtgeschichte. Keine andere europäische Stadt kann auf ein so gut erhaltenes jüdisches Viertel blicken. Ironischerweise ist das weitgehend Adolf Hitler zu verdanken, der die Erhaltung dieser Gegend als "Museum der ausgestorbenen Rasse" unterstützte. Der Rundgang ist eine bewegende und informative Art, die Gegend zu erkunden – und beinhaltet den Eintritt in alle der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Mit sechs Synagogen, einem Rathaus und einem Friedhof fühlt sich die Gesamtheit dieser einzigartigen Umgebung wie ein lebendes Museum an.