Hilfe

Jetzt Tickets noch schneller buchen!

4.7 Bewertung 4.7
App verwenden

Bulgarien Sehenswürdigkeiten

Orte und Aktivitäten in Sofia

Die Alexander-Newski-Kathedrale ist ein Wahrzeichen in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Diese große Kathedrale wurde im neubyzantinischen Stil erbaut und besticht mit üppigen Design-Elementen, die sie zu einem der markantesten Gebäude der Stadt macht, das gerne fotografiert wird.
Ab 4,72 $
Das Dragalevski-Kloster (auch Dragalevtsi) in der Nähe des Dragalevski-Wohngebiets von Sofia wurde etwa 1341 von Zar Ivan Alexander gegründet und blieb nach der osmanischen Eroberung im Jahre 1382. Noch heute als Kloster genutzt, bieten Führungen einen faszinierenden Einblick in die Geschichte des Klosters und Bulgariens. Das Kloster ist ein Kulturdenkmal und Heimat einer Bibliothek mit wertvollen religiösen Büchern und Evangelien.
Ab 9,66 $
Der Archäologische Komplex Serdica befindet sich im Herzen von Sofia. Ein Besuch hier erlaubt Ihnen, in die antike Geschichte dieses Ortes einzutauchen, der einst die römische Stadt Serdica war. Der Komplex ist extrem groß und verfügt über eine ehemalige Hauptstraße, die von den Römern genutzt wurde, sowie die Ruinen von Geschäften, ein Lapidarium und verschiedene Monumente. Ein faszinierender Einblick in die Vergangenheit der Region.
Ab 20,40 $
Der Nationale Kulturpalast (NDK) ist das größte multifunktionale Konferenz- und Ausstellungszentrum in Südosteuropa. Es wurde 1981 eröffnet, um das 1300-jährige Bestehen Bulgariens zu feiern. Der Palast wurde von Lyudmila Zhivkova (Tochter des ehemaligen bulgarischen kommunistischen Führers Todor Zhivkov) vorgeschlagen und von einem Team bulgarischer und internationaler Architekten fertiggestellt. Die Landschaftsgestaltung des Bulgarien-Platzes vor dem NDK wurde modern gestaltet und ist ein beliebter Treffpunkt für jeden Tag. Im Inneren des Gebäudes, das Konzerte von Sting, Anastacia und Mark Knopfler veranstaltet hat, befinden sich 80 monumentale Kunstwerke in den Sälen und Foyers, die Sie bei einer Führung durch den Nationalen Kulturpalast sehen können.
Ab 15,03 $
Die Banya Bashi Moschee befindet sich im Zentrum von Sofia. Die Moschee wurde 1566 während der osmanischen Herrschaft in Bulgarien erbaut und von demselben Architekten, Mimar Sinan, entworfen, der die berühmte Blaue Moschee in Istanbul baute. Die Moschee hat nicht nur eine lange und bewegte Geschichte, sondern ist auch bekannt dafür, dass sie auf einem natürlichen Thermalbad errichtet wurde. Noch heute kann man Dampf an den Mauern des Gebäudes aufsteigen sehen. Eine geführte Tour mit Audiokommentaren mit Tickets für die Banya Bashi Moschee ist der perfekte Weg, um die osmanische Geschichte in Bulgarien zu erkunden.
Ab 16,10 $
Die Kirche St. Georg aus dem frühen 4. Jahrhundert gilt als das älteste Gebäude Sofias. Abgesehen von seinem beeindruckenden Alter verfügt die Rotunde auch über fünf Schichten von Fresken. Wenn Sie die Mauern anstarren, halten Sie Ausschau nach dem vielleicht beeindruckendsten Bauwerk, das aus dem 10. Jahrhundert stammt und das Gesicht eines Engels im bulgarischen mittelalterlichen Stil zeigt.
Ab 15,03 $
Das Nationalmuseum für Militärgeschichte in Sofia ist seit über 100 Jahren in verschiedenen Formen und an verschiedenen Orten tätig. Das heute im Stadtzentrum von Sofia angesiedelte Museum beherbergt beeindruckende militärische Antiquitäten, wie Raketen und Panzer im Rahmen einer Freiluftausstellung, und verfügt über eine umfassende Sammlung militärischer Erinnerungsstücke und historischer Exponate, die im Inneren des Gebäudes untergebracht sind. Sie alle veranschaulichen die Militärgeschichte Bulgariens im Laufe der Jahrtausende.
Ab 52,60 $
Die Nationalgalerie und Kunstmuseum Kvadrat 500 präsentiert fast 2.000 Stücke aus den insgesamt 42.000 Objekten dem umfassenden eigenen Bestand. Das im Jahr 2015 eröffnete Museum besticht mit seinen Werken aus der bulgarischen Geschichte, seinen luftigen Sälen voller bulgarischer Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts und seinen unschätzbaren Stücken von nationaler Bedeutung. Während die Sammlung „Christliche Kunst in bulgarischen Ländern“ über 1.600 Jahre Geschichte umfasst, bietet das vierstöckige und mit 28 Sälen ausgestattete Museum auch eine Fülle von europäischen, asiatischen, afrikanischen und amerikanischen Kunstwerken.
Ab 17,18 $
Die Kathedrale Sweta Nedelja ist ein Denkmal aus dem Mittelalter und steht heute als Zeugnis für Bulgariens Jahre unter kommunistischer Herrschaft. Die Kirche wurde 1925 bei einem Terroranschlag in die Luft gesprengt und mehrmals wieder aufgebaut, was sie zu einem architektonischen Wunder und einer historischen Stätte zugleich macht. Besucher können sich für eine Führung entscheiden oder die Kirche mit Audiokommentar auf eigene Faust besichtigen.
Ab 7,08 $
Alles anzeigen

Orte und Aktivitäten in Rila

Das Kloster Rila (mit vollem Namen: Kloster des Heiligen Iwan von Rila) ist das größte und bekannteste östlich-orthodoxe Kloster in Bulgarien. Das malerische UNESCO-Weltkulturerbe wurde vermutlich zwischen 927-968, während der Herrschaft von Zar Peter I., gegründet und ist für seine detaillierten Fresken, seine kunstvolle Architektur und seine historische Bedeutung berühmt. Es liegt südlich der bulgarischen Hauptstadt und ist eines der beliebtesten Touristenziele des Landes.
1.0 (1)
Ab 4,72 $
Alles anzeigen

Orte und Aktivitäten in Varna

Das Retro Museum Warna ist ein Geschichtsmuseum in Warna, Bulgarien, das eine Sammlung sowjetischer Autos, Motorräder, Haushaltsgeräte, Kinderspielsachen und anderer Gegenstände aus der Zeit der Sowjetunion beherbergt. Außerdem präsentiert das Museum eine Auswahl an sorgfältig geformten Wachsfiguren bedeutender Kommunisten.
Ab 17,18 $
Alles anzeigen

Orte und Aktivitäten in Sliven

Die Tuida-Festung ist eine spätrömische, frühbyzantinische und mittelalterliche Festung in Bulgarian in der Nähe der Stadt Sliwen.
Ab 20,40 $
Alles anzeigen