Attraktionen in Lissabon

Schnelleinlass
Sofortige Zustellung
Smarter Einlass

Kulturgenuss

Beliebte Attraktionen in Lissabon

Beliebte Städte Portugal

Entdecken Sie alle Reiseziele

Planung Ihres Besuchs in Lissabon

Sprache

Portugiesisch

Währung

Euro (€)

Vorwahl

+351

Zeitzone

Greenwich Mean Time (GMT)

Von A nach B

Das hügelige Zentrum von Lissabon lässt sich am besten zu Fuß erkunden - vorausgesetzt, Sie tragen anständige Schuhe. Da das Kopfsteinpflaster bei Regenwetter glatt werden kann, ist es zu empfehlen, hohe Absätze gegen etwas Bequemeres mit besserer Haftung einzutauschen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie bei Bedarf einfach und kostengünstig auch größere Strecken zurücklegen. Die U-Bahn fährt bis an den Flughafen und in die meisten umliegenden Orte, meiden Sie jedoch wenn möglich die Stoßzeit am Morgen. Wenn Sie mit dem Zug nach Sintra fahren wollen, sollten Sie rechtzeitig am Bahnsteig sein, um einen Sitzplatz zu ergattern. Hüten Sie sich vor Taschendieben, vor allem im Barrio Alto und in Bahnhöfen, in denen viele Touristen unterwegs sind.

Grüner Wein und Meeresfrüchte

In Lissabon hat man zum Abendessen die Wahl aus rund einem Dutzend regionaler Weine - und die meisten sind ziemlich preiswert. Der beliebte Vinho Verde (Grüner Wein) wird weniger wegen seiner Farbe als vielmehr wegen seines geringen Alters so genannt. Er stammt aus der Region Minho im Norden des Landes und passt am besten zu Meeresfrüchten. Davon gibt es hier glücklicherweise genug! Probieren Sie ein bodenständiges Lokal wie die berühmte Cervejaria Ramiro, wo man sich für etwa 15 € pro Person an Hummer, Krebs, Krabben und Garnelen sattessen kann. Oder Sie überqueren mit der Fähre den Fluss und essen genüsslich im Restaurant Ponto Final, begleitet von atemberaubenden Aussichten über die Altstadt von Lissabon.

Nachtleben

Lissabon ist eine aufregende Mischung aus brausender städtischer Geschäftigkeit und iberischem Flair. Das Barrio Alto eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Nachtschwärmer. Hier kann man wunderbar durch die Bars ziehen und in verschiedenen gemütlichen Kneipen preisgünstige Weine kosten - oder man macht es wie die Einheimischen und besucht einen preiswerten und guten "illegalen Chinesen". Diese versteckten Restaurants findet man in den Wohnhäusern und Gassen rund um den U-Bahnhof Martim Moniz. Ein weiteres Viertel mit zahlreichen ausgezeichneten Bars und Restaurants ist der Platz Cais do Sodré. Das neuere und etwas gehobenere Viertel Campo de Ourique ist am besten für diejenigen geeignet, die es etwas hipper und cooler mögen und sehen und gesehen werden möchten.

Was Sie in 3 Tagen in Lissabon tun können

Time Out Market Lissabon

In dieser Markthalle, in der sich jedes Jahr insgesamt knapp 2 Millionen hungriger Besucher tummeln, können Sie verschiedenste Gourmetspeisen kosten. Der Time Out Market öffnete zwar erst 2014 seine Tore, hat sich jedoch rasch zu einer Spitzenattraktion für Touristen und zu einem Ort entwickelt, wo sich die lokale Bevölkerung gerne einfindet, wenn es etwas zu feiern gibt. In 24 erstklassigen Restaurants, 8 Bars, 12 Geschäften sowie Musiklokalen von Weltrang können Sie alles probieren, was Sie sich nur wünschen, von Steak und Hamburgern über Sushi und Risotto bis hin zu Meeresfrüchten. Die cremigsten, köstlichsten Pasteis de nata (Sahnetörtchen) finden Sie in der Bäckerei ganz hinten - bestellen Sie sich ruhig eine ganze Tüte und genießen Sie sie an einem der langen Gemeinschaftstische! Keiner wird Ihnen die übertriebene Schlemmerei nachsehen, es geht hier fast allen so.

Strandleben

Möchten Sie anstelle der vielen glatten Kopfsteine von Lissabon lieber Sand zwischen den Zehen spüren? Als Familie macht man sich am besten auf zur Küste zwischen Estoril und Cascais, die vom Stadtzentrum von Lissabon aus mit dem Zug erreichbar ist. Während die Praia de Carcavelos der größte und beste Strand der Region ist, ist der historische Fischerhafen von Cascais der ideale Ort, um frische Meeresfrüchte zu kosten. Die Küste des Gebirges Serra de Sintra bietet tolle Blicke auf den Atlantik, ausgezeichnete Surfstrände sowie wilde und zerklüftete Küstenlandschaften. Ein Tagesausflug an den hübschen Ferienort Praia das Maçãs ist sehr empfehlenswert, ebenso ein Abstecher an die malerische Küstenlandschaft der Serra da Arrábida, die sie allerdings nur mit dem Auto erreichen, oder an die Costa da Caparica, deren Strände sich sowohl für Familien wie auch für Surfer eignen und mit zahlreichen trendigen Bars aufwarten.

Sintra, Cascais und Estoril

Man kann Lissabon nicht besuchen, ohne einen Tag in der märchenhaften Stadt Sintra zu verbringen. Beim Begehen dieses altertümlichen königlichen Rückzugsortes werden Sie sich an sonnigen Tagen wie in einem Märchenwald vorkommen. Erforschen Sie taufeuchte Wälder, verborgene Durchgänge, die zu sprudelnden Wasserfällen führen, exotische Gärten mit herrlichen Ausblicken, romantische Lilienteiche, und begeben Sie sich, nur mit einer Taschenlampe ausgestattet, in geheime Grotten! Auf unserem Tiqets-Tagesausflug nach Sintra und zu den Surfstränden von Cascais dürfen Sie die Warteschlangen vor dem Pena-Palast überspringen. Auf dieser Tagestour bringen wir Sie auch zu den Klippen des Cabo da Roca, des westlichsten Punktes Europas. Sie werden versucht sein, mehr Fotos zu machen als jemals zuvor in Ihrem Leben!

Fado in Chiado

Fado in Chiado reimt sich nicht nur, sondern stellt auch einen kulturellen Höhepunkt dar! Die einstündige Liveshow, die im TripAdvisor regelmäßig als #1-Aktivität bewertet wird, eignet sich als Abschluss eines gelungenen Tages für die ganze Familie. Fado sagt Ihnen nichts? Denken Sie an melodische Gitarrenmusik und Schönheiten älteren Semesters, die sehnsuchtsvolle Lieder über das lokale Leben und ihr verlorenes Liebesglück vortragen. In ganz Lissabon hört man Fado, häufig auch in den örtlichen Lokalen. Dieser Fado-Vortrag wird von bewegenden Bildern der Stadt begleitet, was den musikalischen Genuss noch erhöht. Das Talent der Künstler wird Sie bezaubern und die Kunstform des Fado wird sicher einen bleibenden Eindruck bei Ihnen hinterlassen, die etwas so Besonderes ist, dass die UNESCO sie zu einem immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt hat!