Hilfe

Cusco Sehenswürdigkeiten

Die 5 besten Erlebnisse in Cusco

Machu Picchu
#1
Machu Picchu
Machu Picchu ist eine antike Inka-Festung inmitten der peruanischen Anden. Sie ragt über dem Urubamba-Tal auf und bietet aus sämtlichen Blickwinkeln einen überwältigenden Anblick. Machu Picchu wurde im 15. Jahrhundert errichtet und später verlassen, wobei Teile der Inka-Stätte, deren genaue Funktion noch stets nicht bekannt ist, heute noch neu entdeckt werden.
Kathedrale von Cusco
#2
Kathedrale von Cusco
Die Kathedrale von Cusco ist die Mutterkirche der römisch-katholischen Erzdiözese Cusco. Die Kathedrale befindet sich auf der Plaza de Armas. Ihr Bau wurde 1654 abgeschlossen und das Gebäude im Jahr 1983 zur UNESCO-Welterbestätte ernannt.
Sacred Valley
#3
Sacred Valley
Das Sacred Valley ist ein Tal außerhalb von Cusco, im Hochland von Peru. Es ist bekannt für seine Wanderwege (von leicht bis fast unmöglich) und alte Inka-Architektur. Zusammen mit Cusco und Machu Picchu bildete das Sacred Valley das Herz des Inka-Reiches.
Rainbow Mountain (Vinicunca)
#4
Rainbow Mountain (Vinicunca)
Rainbow Mountain (auch bekannt als Regenborgen-Berg oder Vinicunca) ist ein Gletscherberg in der Region Cusco der peruanischen Anden. Der Berg ist berühmt für die bunten Streifen, die seine Seite schmücken und den Eindruck eines Regenbogens vermitteln. Mit einer Höhe von 5.200 Metern über dem Meeresspiegel ist die Eroberung dieses spektakulären Berges ein Ausdauer-Test, der Wanderer mit unvergleichlichen Aussichten belohnt.
Humantay-Lagune
#5
Humantay-Lagune
Die Laguna de Humantay, oder Humantay-Lagune, befindet sich in der Region Vilcabamba in den peruanischen Anden. Sie ist für ihr türkisfarbenes Wasser bekannt, das im Schatten des Berges Humantay ruht, und bei Wanderern und Reisegruppen sehr beliebt ist.

Peru: Die sehenswertesten Orte

Entdecken Sie alle Reiseziele