Hilfe

Tickets für Jüdisches Museum + Museum Judenplatz Wien

Diskussion und Kontemplation: Erleben Sie die faszinierende Welt des Judentums

Palais Eskeles - Dorotheergasse
Heute geöffnet 10:00 - 18:00

Betrieben von: Jüdisches Museum der Stadt Wien GmbH

Sofortige Ticketzustellung
Audioguide: Deutsch, Englisch
Smartphone-Tickets akzeptiert
Für Rollstuhlfahrer zugänglich: Auffahrrampen am Eingang sowie Aufzüge und rollstuhlgerechte Sanitäranlagen verfügbar

Mehr erleben – Museum Judenplatz

Mehr erfahren

Im Ticket enthalten

Eintritt ins Jüdische Museum Wien (Palais Eskeles)
Eintritt ins Museum Judenplatz
Kostenlose Führung durch das Jüdische Museum Wien (Palais Eskeles) mit gültigem Ticket (sonntags, Führung auf Deutsch)
Audioguide an beiden Standorten auf Englisch und Deutsch, kostenlos für Tiqets-Kunden!

Treffpunkt

Dorotheergasse 11, 1010, Wien

Öffnet ein neues Fenster
  • Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Judentums in Wien und in der ganzen Welt
  • Erleben Sie Dauerausstellungen zur Vertreibung der Juden aus Wien im 15. Jahrhundert sowie zum fortschreitenden Wiederaufbau des jüdischen Lebens nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Erleben Sie den gemeinschaftsorientierten Charakter des jüdischen Lebens und sehen Sie, wie ihr Humor und ihr Wesen auch die dunkelsten Kapitel der Geschichte überdauert hat

Tauchen Sie im Jüdischen Museum Wien in eine Welt voller faszinierender Geschichte ein. Ziel des Museums ist es, die jüdische Geschichte und Kultur in den Fokus zu rücken und Möglichkeiten des Gedenkens und Erinnerns zu schaffen. Dabei wird auch vor schwierigen Themen nicht zurückgeschreckt; und die Besucher sind herzlich zu Diskussion und Kontemplation eingeladen.

Mit Ihrem Ticket erhalten Sie Zugang zu beiden Museumsstandorten - dem Palais Eskeles in der Dorotheergasse und dem Judenplatz Museum.

Die Dauerausstellungen werfen einen kritischen Blick auf die Vertreibung der Wiener Juden im 15. Jahrhundert und die Zeit nach 1945, die vom Wiederaufbau der zerrütteten jüdischen Gemeinschaften im Wien der Nachkriegszeit geprägt war. Die Ausstellungen „Installation der Erinnerung" und „Memory Map" präsentieren sich als bewegende Tribute an Überlebende von Verfolgungen auf der ganzen Welt.

Gleichzeitig lädt das Museum zum Zelebrieren des jüdischen Lebensstils und der jüdischen Kultur ein, indem auf den starken Gemeinschaftssinn und den einzigartigen Humor verwiesen wird - er überdauerte das wohl dunkelste Kapitel der Menschheitsgeschichte.

Im Jüdische Museum erwartet Sie eine der größten europäischen Sammlungen von Judaica in Europa und damit die Relikte der drittgrößten jüdischen Gemeinde in Europa vor dem Holocaust.

Jüdische Geschichte ist ein durchaus sensibles Thema in Österreich, doch das Jüdische Museum Wien behandelt es mit äußerstem Feingefühl und großem Respekt.

Holen Sie sich gegen Vorlage Ihres Smartphone-Gutscheins an einem der beiden Ticketschalter Ihr Papierticket ab.

Anfahrt:

Jüdisches Museum Wien (Palais Eskeles):

  • U-Bahn: U1 oder U3 bis Stephansplatz

Museum Judenplatz:

  • U-Bahn: U1 oder U3 bis Stephansplatz, U3 bis Herrengasse, U1 oder U4 bis Schwedenplatz, U2 bis Schottentor
Palais Eskeles - Dorotheergasse
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag Geschlossen
Sonntag 10:00 - 18:00
Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Museum Judenplatz
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 14:00
Samstag Geschlossen
Sonntag 10:00 - 18:00
Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
  • Eine Umbuchung ist bis 23:59 Uhr am Tag vor Ihrem Besuch möglich.

Bewertungen & Rezensionen

4.3
basierend auf 12 Rezensionen
5
4
3
2
1
7
2
3
0
0