Hilfe

Schloss Belvedere: Oberes Belvedere: Ihre Ticketoptionen

4.7 / 5 (744 Bewertungen)

Verfügbarkeit prüfen

3 Optionen • ab 16,96 $

Tiqets' Empfehlung

Heute verfügbar
4.7 / 5 (640)
Eintrittsticket

Schloss Belvedere Wien: Oberes Belvedere

  • Audioguide auf Deutsch und 10 weiteren Sprachen
Ab 19,20 $ —12%
16,96 $
Jetzt buchen

Jetzt buchen, später stornieren

Kostenlose Stornierungsoptionen für alle Tickets

Morgen verfügbar
4.3 / 5 (10)
Eintrittsticket Städtepass

Wien Flexi PASS

Ab
52,27 $
Jetzt buchen
Morgen verfügbar
4.6 / 5 (94)
Eintrittsticket Städtepass

Vienna PASS

Ab
90,68 $
Jetzt buchen

Unsere Empfehlungen

Kombinieren Sie dieses Schloss Belvedere: Oberes Belvedere-Erlebnis mit anderen Highlights in Wien. Manches ist zusammen einfach noch besser!

Wien-Touristenpass

  1. Schloss Belvedere Tickets Eintritt
  2. Schloss Schönbrunn Tour
  3. Hop-on Hop-off-Bus Wien

+ 1 andere Top-Aktivitäten

Ab 89,61 $

Schloss Belvedere: Oberes Belvedere Bewertungen

4.7
basierend auf 744 Rezensionen
5
4
3
2
1
502
115
15
4
3

Bilder von Besuchern

Schloss Belvedere: Oberes Belvedere: Infornationen & Hinweise

Das Schloss Belvedere ist eigentlich eine Anlage aus zwei Schlössern, dem Oberen und dem Unteren Belvedere, beide von Prinz Eugen von Savoyen für die Habsburger erbaut. Diese beiden Schlösser bilden das Herzstück der eleganten Gartenanlagen mit terrassierten Springbrunnen und in die Grünanlage eingebetteten Statuen und weisen eine Fülle an wertvollen Kunstwerken auf, die in der Dauerausstellung (darunter „Der Kuss" von Gustav Klimt) sowie in wechselnden Sonderausstellungen zu sehen sind.

Schloss Belvedere: Oberes Belvedere
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00
Montag 10:00 - 18:00
Schloss Belvedere: Oberes Belvedere
Prinz Eugen-Straße 27, 1030, Wien
Mit Google Maps öffnen

Von Tiqets empfohlen

Mit rund 65.000 Zeichnungen und mehr als einer Million alter Drucke stellt die Albertina eine beeindruckende Kunstsammlung dar. Sie befindet sich im größten Habsburger Residenzschloss und umfasst auch modernere Werke, darunter zwei bedeutende Sammlungen von Kunst des Impressionismus' und des frühen 20. Jahrhunderts sowie regelmäßig wechselnde Ausstellungen. Zudem sind, über 2 Etagen des Palastes verteilt, insgesamt 21 prachtvolle Räume aus Habsburger Zeiten zu sehen.
4.8 / 5 (1759)
Ab 19,10 $
Bewundern Sie die Kunstsammlung der einst mächtigen Habsburger Familie mit Werken von Caravaggio und Tizian und vielen anderen großen Namen der Renaissance und des Barock. Mit einigen der Instrumente, die heute in der Abteilung Historische Musikinstrumente zu sehen sind, komponierten die Komponisten der Wiener Klassik einst bedeutende Musik. Beeindruckend sind auch die Sammlungen zu Münzen, Waffen und Rüstungen sowie zu ägyptischen, vorderasiatischen, griechischen und römischen Funden.
4.8 / 5 (639)
Ab 19,20 $
Das seltsame quaderförmige Gebäude in Wiens angesagtem MuseumsQuartier beherbergt das meistbesuchte Museum der Stadt. Das Leopold Museum bietet eine bemerkenswerte Sammlung des Wiener Jugendstils, der Wiener Werkstätte und der expressionistischen Phase. Zudem finden Sie hier die größte Egon Schiele-Sammlung der Welt – sowie Meisterwerke von Gustav Klimt. Es gibt auch wechselnde Ausstellungen und ein großes Geschäft und Café (mit einer großartigen Aussicht auf das MuseumsQuartier).
4.8 / 5 (124)
Ab 16,00 $
Der Wiener Stephansdom ist außerordentlich bekannt. Als das nationale Wahrzeichen von Österreich zieht er jedes Jahr über 1 Millionen Besucher an. Aus gutem Grund - da er über 800 Jahre alt ist, beherbergt er einige der historischen und architektonischen Höhepunkte dieses Landes. Der große Altar, welcher im 17. Jahrhundert erbaut wurde und 7 Jahre für seine Fertigstellung benötigte, ist einer der 18 Altare innerhalb dieses beindruckenden gothisch-römischen Bauwerks. Das rote Marmorgrab von Kaiser Frederick dem III. ist mit mehr als 240 Statuen gestaltet. Falls Ihnen nach etwas Makaberem der Sinn steht, besuchen Sie die Katakomben, welche wärend der Beulenpest 1735 erbaut wurden und in denen über 11.000 Skelette aufbewahrt werden.
4.3 / 5 (11)
Ab 21,87 $
Die weltberühmte Spanische Hofreitschule Wien dient als Trainingsgelände für Reiter und ihre Lipizzaner – Europas ältester Pferderasse. Sie befindet sich in der Hofburg zwischen dem Michaelerplatz und dem Josefsplatz direkt im Zentrum von Wien. Die Bezeichnung „spanisch“ greift den Ursprung der Lipizzaner-Pferde auf. Bereits seit mehr über 450 Jahren dient dieses wunderschöne Gebäude als Trainingszentrum für Pferde, und die Besucher sind hier immer herzlich willkommen, den Pferden beim Training zuzusehen.
4.4 / 5 (821)
Ab 17,07 $
Kaiser Leopold I. gab den Bau von Schloss Schönbrunn Ende des 17. Jahrhunderts in Auftrag. Das Schloss war ursprünglich als Jagdschloss der Habsburger geplant. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde es zur Residenz von Maria Theresia, der einzigen weiblichen Habsburger Herrscherin. In heutiger Zeit dient das Schloss als Empfangsort für die führenden Staatsmänner Europas. 44 der 1.441 Räume sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Schloss ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Wiens. Das Schloss und der seit 1779 öffentlich zugängliche Schlosspark gehören seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe.