Hilfe

Petit Palais: Ihre Ticketoptionen

4.8 / 5 (289 Bewertungen)

Verfügbarkeit prüfen

1 Option

Derzeit nicht verfügbar
4.8 / 5 (289)
Eintrittsticket

Petit Palais

  • Audioguide auf Französisch, Englisch
Außerhalb der Saison
  • Eintritt in den Petit Palais Paris
  • Eintritt in die ständige Sammlung im Petit Palais
  • Eintritt in die aktuellen Ausstellungen im Petit Palais
  • Kostenloser Audioguide zum Herunterladen auf Ihr eigenes Gerät
Beschreibung ansehen Öffnet ein neues Fenster
Ab
13,74 $

Jetzt buchen, später stornieren

Kostenlose Stornierungsoptionen für alle Tickets

Petit Palais Bewertungen

4.8
basierend auf 289 Rezensionen
5
4
3
2
1
243
38
6
0
2

Bilder von Besuchern

Petit Palais: Infornationen & Hinweise

Das Petit Palais/Musée des Beaux-Arts de la Ville de Paris präsentiert Kunst in einem wunderschönen Gebäude, ganz in der Nähe der Metrostation Champs-Élysées - Clemenceau.

Petit Palais
Avenue Winston Churchill, 75008, Paris
Mit Google Maps öffnen

Von Tiqets empfohlen

Die Fondation Louis Vuitton wurde von Frank Gehry entworfen und im Oktober 2014 eröffnet. Das beeindruckende Gebäude ist der Kunst, der Kultur und dem Kulturerbe gewidmet und befindet sich im Jardin d'Acclimatation im 16. Arrondissement von Paris.
4.8 / 5 (3858)
Ab 23,24 $
Das Musée d'Orsay befindet sich im wunderschönen Bahnhof Gare d'Orsay im Beaux-Arts-Stil und beherbergt bedeutende und beeindruckende Werke von Malern wie Gauguin, Monet, Manet, Degas, Renoir, Cézanne und Van Gogh. Es gilt weithin als eines der kulturell bedeutendsten Museen der Welt. Die gesamte Sammlung stammt aus der Zeit von 1848 bis 1914 und umfasst viele der bedeutendsten impressionistischen und postimpressionistischen Gemälde. Zeitlich gesehen liegen die Werke nach denen des benachbarten Louvre und vor der Sammlung des nahe gelegenen Centre Pompidou.
4.8 / 5 (8907)
Ab 17,96 $
1922 überließ Claude Monet dem französischen Staat acht seiner großformatigen Wasserlilien-Bilder, sie sollten an das Ende des Ersten Weltkriegs erinnern. Seine einzige Bedingung war, dass sie an einem geeigneten Ort ausgestellt werden und die französische Regierung fand den perfekten Ort: die Pariser Orangerie im Tuileriengarten. Die Orangerie wurde 1852 als Winterquartier für die Orangenbäume im Garten des Tuilerienpalastes gebaut. Eine Zeit lang wurde sie auch als Lager für Waren, als Unterkunft für Soldaten und als flexibler Ausstellungsraum genutzt. Monets großzügige Schenkung verwandelte die Örtlichkeit in das Musée de l’Orangerie, das sich bis heute zu einer der führenden Galerien für impressionistische und post-impressionistische Gemälde entwickelt hat. Die Gemälde von Monet bilden zweifellos das Highlight, doch auch andere Werke in diesem Museum lohnen einen Besuch: sie stammen von Cézanne, Matisse, Modigliani, Picasso, Renoir, Rousseau und vielen weiteren Künstlern.
4.8 / 5 (1170)
Ab 14,26 $
Europas größte Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst befindet sich in einem Gebäude, das im 20. Jahrhundert großes Aufsehen erregte. Außen sind die Wände des Centre Pompidou mit Rohren und Leitungen verkleidet, innen mit Picasso und Pollock. Und obendrein haben Sie von der Dachterrasse aus einen herrlichen Blick auf Paris und den Eiffelturm. Das Centre Pompidou ist eines der drei großen Pariser Museen – die anderen beiden sind der Louvre und das Musée d'Orsay. Der Louvre zeigt Kunst und Artefakte aus der Zeit bis 1848. Das Musée d'Orsay umfasst die weltweit größte Sammlung impressionistischer und postimpressionistischer Kunst aus den Jahren 1848–1914. Das Centre Pompidou präsentiert Werke des 20. und 21. Jahrhunderts, entstanden nach 1914. In ihrer Gesamtschau zeigen die drei Museen ein vollständiges Zeitbild der westlichen Kunstgeschichte.
4.7 / 5 (2153)
Ab 15,85 $
Die Sainte-Chapelle ist die ehemalige Palastkapelle der königlichen Residenz Palais de la Cité und verzaubert die Besucher bis heute mit ihrer gotischen Architektur, den Buntglasfenstern und der hier aufbewahrten Dornenkrone. Sie befindet sich auf der Île de la Cité in Paris.
4.8 / 5 (2088)
Ab 12,15 $
Das Musée Marmottan Monet ist der beste Ort, um Claude Monets Meisterwerke aus der Nähe zu betrachten. Besucher können über 100 Werke des französischen Impressionisten bewundern - sie alle wurden von Freunden und Familie über viele Jahre hinweg gestiftet. Bekannte Werke ist das Gemälde „Impression, Sonnenaufgang" sowie ein einzigartiges Set seiner weltbekannten „Seerosen". Nicht nur Monet macht das Museum zu einem Muss in Paris. Mit Ihren Tickets für das Musée Marmottan Monet können Sie die Werke anderer impressionistischer Meister wie Gauguin, Degas und Morisot sowie eine Reihe spannender Ausstellungen besuchen.