Hilfe

Nationales Archäologisches Museum Sofia: Ihre Ticketoptionen

Verfügbarkeit prüfen

1 Option • ab 15,85 $

Tiqets' Empfehlung

Verfügbar Dienstag, 24 Mai
Eintrittsticket Führung

Nationales Archäologisches Museum Sofia: Führung

  • Dauer: 45 Minuten
  • Live-Guide in Englisch
  • Eintritt ins Nationale Archäologische Museum in Sofia
  • 45-minütige Führung auf Englisch
Beschreibung ansehen Öffnet ein neues Fenster
Ab
15,85 $
Jetzt buchen

Jetzt buchen, später stornieren

Kostenlose Stornierungsoptionen für alle Tickets

Nationales Archäologisches Museum Sofia: Infornationen & Hinweise

Das Nationale Archäologische Museum von Sofia befindet sich in einer ehemaligen Moschee aus der osmanischen Zeit. 1905 wurde das Museum für das Publikum geöffnet und präsentiert bis heute die Geschichte des modernen Bulgariens sowie die vergangenen 1,6 Millionen Jahre.

Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen
Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen
Mittwoch Geschlossen
Donnerstag Geschlossen
Freitag Geschlossen
Nationales Archäologisches Museum Sofia
2 Saborna Street, 1000, Sofia
Mit Google Maps öffnen

Von Tiqets empfohlen

Die Alexander-Newski-Kathedrale ist ein Wahrzeichen in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Diese große Kathedrale wurde im neubyzantinischen Stil erbaut und besticht mit üppigen Design-Elementen, die sie zu einem der markantesten Gebäude der Stadt macht, das gerne fotografiert wird.
Ab 4,65 $
Die Nationalgalerie und Kunstmuseum Kvadrat 500 präsentiert fast 2.000 Stücke aus den insgesamt 42.000 Objekten dem umfassenden eigenen Bestand. Das im Jahr 2015 eröffnete Museum besticht mit seinen Werken aus der bulgarischen Geschichte, seinen luftigen Sälen voller bulgarischer Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts und seinen unschätzbaren Stücken von nationaler Bedeutung. Während die Sammlung „Christliche Kunst in bulgarischen Ländern“ über 1.600 Jahre Geschichte umfasst, bietet das vierstöckige und mit 28 Sälen ausgestattete Museum auch eine Fülle von europäischen, asiatischen, afrikanischen und amerikanischen Kunstwerken.
Ab 15,85 $
Die Kathedrale Sweta Nedelja ist ein Denkmal aus dem Mittelalter und steht heute als Zeugnis für Bulgariens Jahre unter kommunistischer Herrschaft. Die Kirche wurde 1925 bei einem Terroranschlag in die Luft gesprengt und mehrmals wieder aufgebaut, was sie zu einem architektonischen Wunder und einer historischen Stätte zugleich macht. Besucher können sich für eine Führung entscheiden oder die Kirche mit Audiokommentar auf eigene Faust besichtigen.
Ab 6,97 $
Die Kirche St. Georg aus dem frühen 4. Jahrhundert gilt als das älteste Gebäude Sofias. Abgesehen von seinem beeindruckenden Alter verfügt die Rotunde auch über fünf Schichten von Fresken. Wenn Sie die Mauern anstarren, halten Sie Ausschau nach dem vielleicht beeindruckendsten Bauwerk, das aus dem 10. Jahrhundert stammt und das Gesicht eines Engels im bulgarischen mittelalterlichen Stil zeigt.
Ab 14,79 $
Der Nationale Kulturpalast (NDK) ist das größte multifunktionale Konferenz- und Ausstellungszentrum in Südosteuropa. Es wurde 1981 eröffnet, um das 1300-jährige Bestehen Bulgariens zu feiern. Der Palast wurde von Lyudmila Zhivkova (Tochter des ehemaligen bulgarischen kommunistischen Führers Todor Zhivkov) vorgeschlagen und von einem Team bulgarischer und internationaler Architekten fertiggestellt. Die Landschaftsgestaltung des Bulgarien-Platzes vor dem NDK wurde modern gestaltet und ist ein beliebter Treffpunkt für jeden Tag. Im Inneren des Gebäudes, das Konzerte von Sting, Anastacia und Mark Knopfler veranstaltet hat, befinden sich 80 monumentale Kunstwerke in den Sälen und Foyers, die Sie bei einer Führung durch den Nationalen Kulturpalast sehen können.
Ab 14,79 $
Der Archäologische Komplex Serdica befindet sich im Herzen von Sofia. Ein Besuch hier erlaubt Ihnen, in die antike Geschichte dieses Ortes einzutauchen, der einst die römische Stadt Serdica war. Der Komplex ist extrem groß und verfügt über eine ehemalige Hauptstraße, die von den Römern genutzt wurde, sowie die Ruinen von Geschäften, ein Lapidarium und verschiedene Monumente. Ein faszinierender Einblick in die Vergangenheit der Region.