Hilfe

KÖRPERWELTEN Berlin: Ihre Ticketoptionen

4.8 / 5 (59 Bewertungen)

Verfügbarkeit prüfen

1 Option • ab 18,14 $

Tiqets' Empfehlung

Heute verfügbar
4.8 / 5 (59)
Eintrittsticket

KÖRPERWELTEN Berlin: Eintritt

Bestseller
  • Eintritt in die KÖRPERWELTEN Berlin
  • Audioguide (falls ausgewählt)
Beschreibung ansehen Öffnet ein neues Fenster
Ab
18,14 $
Jetzt buchen

Jetzt buchen, später stornieren

Kostenlose Stornierungsoptionen für alle Tickets

Unsere Empfehlungen

Kombinieren Sie dieses KÖRPERWELTEN Berlin-Erlebnis mit anderen Highlights in Berlin. Manches ist zusammen einfach noch besser!

KÖRPERWELTEN Berlin Bewertungen

4.8
basierend auf 59 Rezensionen
5
4
3
2
1
51
7
1
0
0

Bilder von Besuchern

KÖRPERWELTEN Berlin: Infornationen & Hinweise

Die Berliner Ausgabe der internationalen Sensation BODY WORLDS nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise unter die Oberfläche unserer Haut. Hier soll dem Besucher ein tieferes Verständnis für das Innenleben und die Funktionsweise des menschlichen Körpers vermittelt und gezeigt werden, dass Menschen aller Kulturen und Ethnien unter der Hautoberfläche im Grunde genommen vollkommen gleich sind.

Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 10:00 - 19:00
Sonntag 10:00 - 19:00
Montag Geschlossen
KÖRPERWELTEN Berlin
Panoramastraße 1A, 10178, Berlin
Mit Google Maps öffnen

Von Tiqets empfohlen

Der Berliner Fernsehturm ist mit seinen 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands und eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Berlins. Er wurde in den 60er Jahren von unter Verwaltung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) errichtet und prägt bis heute das Stadtbild der deutschen Hauptstadt. Auf 203 Metern erwartet die Besucher eine Aussichtsetage und auf 207 Metern Höhe das einzigartige Drehrestaurant „Sphere“.
4.7 / 5 (1679)
Ab 26,14 $
Das Pergamonmuseum im Berliner Ortsteil Mitte gehört zum Bauensemble der Museumsinsel und damit zum Weltkulturerbe der UNESCO. Hier finden sich Schätze aus den Bereichen Kunst und Archäologie, die aus Platzgründen zu Beginn des 20. Jahrhunderts aus dem benachbarten Bode-Museum ausgelagert werden mussten. Der 1910 begonnene Museumsbau wurde während des Ersten Weltkriegs und der Wirtschaftskrise der 1920er-Jahre fortgesetzt, erlitt im Zweiten Weltkrieg jedoch schwere Schäden – glücklicherweise blieben seine Bestände jedoch unbeschadet.
4.8 / 5 (3652)
Ab 12,80 $
Das Neue Museum auf der Berliner Museumsinsel hat seine Türen im Jahr 2009 nach langer Renovierungszeit wieder für Besucher geöffnet! Seitdem zieht mit seinen zwei großen Hauptsammlungen mehr als eine Million Besucher jährlich an.
4.7 / 5 (1669)
Ab 12,80 $
Die Alte Nationalgalerie ist eine Kunstgalerie in Berlin, Deutschland. Sie befindet sich auf der unter UNESCO-Kulturerbe stehenden Museumsinsel und präsentiert eine prächtige Sammlung neoklassischer, romantischer und impressionistischer Kunstwerke.
4.7 / 5 (1084)
Ab 12,80 $
1999 wurde die Museumsinsel von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt – und diese Auszeichnung hat sie sich auch redlich verdient: Die kleine Spreeinsel verfügt über eine einzigartige Sammlung von Gebäuden, die alle mit Kunst und Kulturgütern gefüllt sind. Die fünf Museen sind: Altes Museum, Neues Museum, Alte Nationalgalerie, Bode-Museum und Pergamonmuseum. In jedem der Museen werden Werke von großem kulturellem Wert und internationalem Renommee aufbewahrt. Zählt man alle Museen der Museumsinsel zusammen, erhält man einen der wohl beeindruckendsten Museumskomplexe der Welt.
4.7 / 5 (923)
Ab 10,67 $
Die Neue Nationalgalerie am Berliner Kulturforum ist ein Architekturdenkmal von Weltrang, sie stammt von keinem geringeren als Ludwig Mies van der Rohe (1886-1969) und wurde für die Kunst des 20. Jahrhunderts errichtet. Ende der 2010er Jahre wurde der Bau aus den 60er Jahren im Rahmen einer umfassenden Renovierung modernisiert. Der stützenfreie „Universalraum" ist ein Klassiker der Moderne und dient als perfekter Ort für Werke europäischer und nordamerikanischer Meister wie Edvard Munch, Pablo Picasso, Max Ernst, Salvador Dalí, Francis Bacon und Andy Warhol, um nur einige zu nennen. Zu den berühmtesten Werken des Museums gehören Potsdamer Platz von Ernst Ludwig Kirchner, Die Skatspieler von Otto Dix und Who's Afraid of Red, Yellow and Blue IV von Barnett Newman. In der Neuen Nationalgalerie finden auch wechselnde Sonderausstellungen statt, halten Sie also Ausschau nach den neuesten Angeboten.