Tickets für Abendkreuzfahrt + Drinks

Sparen Sie auf Buchungen bis zum 29. Februar!

Erhalten Sie Ihre Tickets per E-Mail, SMS und über unsere App
Zeigen Sie die Tickets auf dem Smartphone vor
Übersicht
Beginn
Seien Sie um 17:00 dort, weil die Bootsfahrt um 17:30 losgeht.
Dauer
1 Stunde
Highlights
  • Genießen Sie ein Glas Vino und römische Vorspeisen während Sie auf dem Tiber dahingleiten und Geschichte aufnehmen, die bis zur Antike zurrückreicht.
  • Gleiten Sie unter Brücken wie die Ponte Sisto aus dem 15. Jahrhundert hindurch und sehen Sie sich den Sonnenuntergang über der Ewigen stadt an
  • Sehen Sie sich die prächtige St. Peters Basilica an während der perfekte Soundtrack, ausgewählt von der Experten-Schiffsbesatzung, im Hintergrund spielt.
Beschreibung

Lehnen Sie sich entspannt zurück, während Ihnen ein freundlicher Kellner ein Glas klassich italienischen Wein und römischen Vorspeisen serviert. Sehen Sie zu, wie die Sonne über der Ewigen Stadt untergeht. Das Boot legt sanft ab, Musik steigt an und eine magische Stunde (und etwas mehr) beginnt.

Sie werden durch die Geschichte gleiten. Während Sie von der Isola Tiberina losfahren wartet die hohe Sant’Angelo Burg auf Sie. Sie wurde von Kaiser Hadrian vor langer Zeit als Familienmausuleum erbaut. Viel später wurde sie von den Päpsten zur Einkerkerung lebendiger Seelen benutzt.

Sie ist nur eines von vielen eindrucksvollen Bauten auf der Strecke durch die drei Zeitalter Roms: das antike Rom, das päpstliche Rom und das derzeitige Rom mit seinem hektischen Treiben. Sie reisen am Pantheon und der Vatican-Stadt vorbei. Die Geschichten sind groß und episch, manchmal etwas grell und stets faszinierend; immerhin ist dies die STadt, die eine (oder zwei) Zivilisation begründete.

Oder sehen Sie sich die alten Plätze an und stellen sich vor, wie die Einheimischen in längst vergangenen Jahren gelebt haben. Sie kommen an der Piazza Campo dei Fiori vorbei, die dieselben Gemüse- und Fischmärkte seit 1869 berherbergt, und an der Piazza del Popolo, die wörtlich "Volksplatz" bedeutet (wobei sich darüber streiten lässt, ob der Name sich tatsächlich auf die Pappeln bezieht, die neben der 1909 erbauten Originalkappel standen).

Es ist vor allem die perfekte Kulisse für eine in erster Linie magische Art, einen Abend mit Freunden und geliebten Menschen zu verbringen. Mit einem Glas Wein in der Hand gleiten Sie unter Brücken wie die Ponte Sisto aus dem 15. Jahrhundert hindurch. Stimmung und Unterhaltung laufen wunderbar einher während Sie an örtlichen Köstlichkeiten wie Supplì und Crocchette knabbern.

In drei Worten zusammengefasst: La dolce vita.

Ticket
Ticket-Eigenschaften
Sofortige Ticketzustellung
Smartphone-Tickets akzeptiert
Im Ticket inbegriffen
Ein Glas Wein, begleitet von einer Auswahl unserer besten römischen Vorspeisen
Entspannende Musik über die Hi-Fi-Anlage
Anleitungen

Einstieg ist an der Anlegestelle Sant'Angelo. Bitte seien Sie um 17:00 dort. Das Schiff legt um 17:30 ab.

Tickets stornieren oder umbuchen
  • Eine Stornierung ist bei diesem Ticket leider nicht möglich
  • Eine Umbuchung ist bei diesem Ticket nicht möglich
Veranstaltungsort
Adresse
Castel Sant'Angelo Pier
50,Lungotevere Castello, 00193, Rom
Weitere Informationen

Anfahrt

  • U-Bahn: Linie B bis Circo Massimo
  • Straßenbahn: Linie 8 bis Piazza Venezia
  • Bus: Linie H bis Piazza Monte Savello
Bewertungen & Rezensionen
4.2
18 Bewertungen
5
39%
4
44%
3
11%
2
6%
1
0%

03.07.2018
Die Kreuzfahrt ist sehr gut organisiert. <br>Die Beschilderung zur Bootsanlegestelle könnte besser sein.
23.10.2017
Die Organisation war gut, Getränk und Antipasti waren ebenfalls gut. Der Tiber ist halt nicht die Seine, aber dafür kann der Veranstalter nix.
04.10.2017
Stimmiges Preis- Leistungsverhältnis: Schiff, Wein und Vorspeisenauswahl nicht exquisite, aber gut. Fahrtdauer 1 Std. genau die richtige Länge (war auch pünktlich). Wegbeschreibung zum Treffpunkt stimmte nicht mit der auf dem Voucher angegebenen Schiffsanlegestelle überein !!!!! Muss für Ortsunkundige korrigiert werden. Schön wäre es, wenn Kopfhörer für die in verschiedenen Sprachen zu hörenden Erläuterungen zur Verfügung gestellt werden, Mitteldecken oder wenigstens Servietten würden die Plastiktische unter Deck etwas ansehnlicher machen und bitte, bitte die Vorspeisen NICHT in Alu-Näpfen servieren.- An einem warmen Spätsommerabend ein schönes Erlebnis und durchaus weiterzuempfehlen!

Häufig gestellte Fragen