Attraktionen in Pisa

Schnelleinlass
Sofortige Zustellung
Smarter Einlass

Beliebte Städte Italien

Entdecken Sie alle Reiseziele

Planung Ihres Besuchs in Pisa

Sprache

Italienisch

Währung

Euro (€)

Vorwahl

+39

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Von A nach B

Mit dem 24-Stunden-Ticket für den Hop-on Hop-off-Bus von Pisa erhalten Sie kostenlosen Zugang zu zwei Buslinien, die alle interessanten Orte in der Stadt anfahren. Die insgesamt 15 Haltestellen umfassen den Bahnhof, den Schiefen Turm von Pisa und sogar den Flughafen. Es besteht auch ein lokaler Busdienst, doch die meisten Besucher des Schiefen Turms entscheiden sich für den 20-minütigen Spaziergang durch das Stadtzentrum mit Beginn am Bahnhof.

Wetter und die beste Reisezeit

Pisa stellt das ganze Jahr über ein lohnenswertes Ausflugsziel dar, doch in den Monaten April und Mai ist es normalerweise weniger heiß, etwas günstiger und nicht so überlaufen wie in den Spitzenmonaten Juli und August. Wenn Sie gerne auf Schnäppchenjagd gehen, interessiert Sie eventuell der größte Antiquitätenmarkt Italiens, der am ersten Sonntag eines jeden Monats in Pisa stattfindet. Im Mai können Sie das Blumenfestival im Le Piagge genießen und im Dezember erwarten Sie bezaubernde Weihnachtsmärkte. Bedenken Sie, dass Oktober den regenreichsten Monat des Jahres ausmacht.

Der Schiefe Turm von Pisa

Der Schiefe Turm von Pisa stellt eigentlich den Glockenturm des benachbarten Doms dar, der 1173 errichtet wurde. Aufgrund des weichen Untergrunds neigte sich der Turm bereits, als die Bauarbeiter gerade einmal mit dem dritten Stock begannen! Und seitdem hat sich an seiner Haltung nichts verändert. Sie können den berühmten Turm gar nicht verpassen, denn er ist hoch, schräg und von Menschen umgeben, die in skurrilen Posen vortäuschen, ihn umkippen zu wollen. Machen wir uns nichts vor, Sie hatten genau dasselbe geplant. Schicken Sie uns die Fotos.

Was Sie in 3 Tagen in Pisa tun können

Ein Mix aus Architektur im Dom zu Pisa

Der beeindruckende Dom zu Pisa aus dem Jahr 1064 befindet sich in "einem der schönsten architektonischen Komplexe der Welt". Die Verschmelzung von romanischer und arabischer Architektur beinhaltet außerdem einige byzantinische und mediterrane Elemente und beweist zweifelsohne, dass ein Mix aus Architekturstilen bezaubernd sein kann. Ein Brand im Jahr 1595 zerstörte große Teile der Renaissancekunst, doch das Mosaik Majestas Domini aus dem frühen 14. Jahrhundert, das sich in der Apsis befindet, blieb unversehrt.

Beeindruckende Fresken im Museo delle sinopie

Pisas Museo delle sinopie, das sich in einem ehemaligen Krankenhaus befindet, beherbergt heute einige der faszinierendsten Fresken der Welt, zu denen auch jene zählen, die von den antiken Wänden der Friedhofsanlage Camposanto Monumentale gerettet wurden. Einige von ihnen wurden von Künstlern im 14. und 15. Jahrhundert mit roter Erde gezeichnet, lange bevor sie mit den gegenwärtigen Fresken übermalt wurden. Entdecken Sie ein paar beeindruckende Modelle und schauen Sie sich interessante Kurzfilme für noch mehr Fresken-Fakten an.

Reflektieren auf dem Friedhof Campo Santo

Erweisen Sie den Toten am Nordrand der Piazza del Duomo die Ehre, indem Sie einen kurzen Stopp in der Friedhofsanlage Campo Santo, auch bekannt als Camposanto Monumentale, einlegen. Die gigantischen Mauern waren einst mit Fresken übersät, von denen die erste im Jahr 1360 erschaffen wurde. Nachdem ein Bombensplitter der Alliierten im Jahr 1944 einen Brand auslöste, gingen zahlreiche der Fresken jedoch verloren. Andere wurden von den Mauern abgetrennt und restauriert. Und einige werden noch heute im nahegelegenen Museo delle sinopie ausgestellt.

Blumenduft im Botanischen Garten von Pisa

Der Botanische Garten von Pisa stellt den weltweit ältesten botanischen Garten für Forschungszwecke dar und dient als hervorragender Rückzugsort, wenn Sie eine Pause von posierenden Touristen nötig haben - oder von der glühenden Hitze im Sommer. Lassen Sie Ihre Gedanken an diesem friedlichen Ort schweifen, der von der Universität Pisa geleitet wird. Der botanische Garten beherbergt seltene und bedeutende Pflanzenarten sowie zahlreiche gemütliche Sitzbänke, um Ihre Beine zu entspannen. Außerdem gibt es ein kleines Museum, ein Souvenirgeschäft und Toiletten.