Hilfe
Bestseller

Tickets für Musée du quai Branly - Jacques Chirac

Anthropologische Reise um die Welt anhand von Kunst und Kunstgegenständen

Sofortige Ticketzustellung
Letzter Einlass: 1 Stunde vor Schließung
Ohne Anstehen
Für Rollstuhlfahrer zugänglich
Smartphone-Tickets akzeptiert

Es ist alles vorbereitet!

Wir sorgen für die nötigen Schutzmaßnahmen, damit Sie Kultur unbeschwert genießen können.

Einige Teile der Seite wurden maschinell übersetzt und können Ungenauigkeiten enthalten.

Ausstellungen

Die Olmeken und die Zivilisationen am Golf von Mexiko
Aktuell  - 03.10.2021

Es könnte eine Weile dauern, bis die nächste Reise nach Mexiko und einprägsame Erlebnisse rund um die Geschichte und Kulturen Mexikos vor Ort wieder möglich sind. Glücklicherweise bringt das Musée du quai Branly mit seiner neuesten Ausstellung „Die Olmeken und die Zivilisationen am Golf von Mexiko" die geheimnisvolle mesoamerikanische Zivilisation jetzt zu Ihnen.

Erleben Sie die präkolumbianische Kultur, begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch die mehr als drei Jahrtausende Geschichte einer der ersten großen Zivilisation Mexikos.

Bis zu ihrer Wiederentdeckung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war die olmekische Zivilisation lange Zeit in Vergessenheit geraten. Die Olmeken zeichneten sich durch ihre künstlerische Natur aus, was in den 300 überlieferten Artefakten deutlich zum Ausdruck kommt - viele der ausgestellten Objekte sind zum ersten Mal außerhalb Mexikos zu sehen.

Setzen Sie sich mit der Komplexität und Vielfalt der olmekischen Tradition auseinander und erfahren Sie mehr über ihre Sprache, Kunst und Politik - von ihrem Aufstieg um 1500 v. Chr. über ihre Blütezeit bis zu ihrem Niedergang um 400 v. Chr.

Ab Afrika
Aktuell  - 11.07.2021

1984, MoMA in New York: Die Ausstellung Primitivism präsentiert über 200 Werke aus Afrika, Ozeanien und Amerika sowie Werke von Picasso, Matisse, Nolde oder Giacometti. Auf diese Weise wurde die nicht-westliche Kunst in die Lage versetzt, die westliche Avantgarde zu fördern. Dies ist der Ausgangspunkt für Philippe Dagen, Kurator der Ausstellung Ex Africa, der zunächst daran erinnert, dass der Begriff des "Primitiven" untrennbar mit der Kolonisierung Afrikas und der Aneignung afrikanischer Kunst durch den Westen verbunden ist. Westliche Kunstwissenschaftler bezeichneten sie als Negerkunst und reduzierten sie auf wunderschöne Formen, die von ihren tieferen Bedeutungen und Symbolen getrennt waren.

Während einer Reise, die zeitgenössisches Schaffen in all seinen Formen erforscht, untersucht die Ausstellung die Beziehungen zwischen aktuellen und alten Formen des afrikanischen Kunstschaffens. Welches gemeinsame Gedächtnis wirkt in den Werkstätten von Annette Messager, ORLAN, Jean-Michel Basquiat, Chéri Samba, Alun Be, Théo Mercier oder sogar Emo de Medeiros? Was ist aus den heute klassischen afrikanischen Referenzen in der Welt des globalisierten visuellen Konsums geworden? Wie kamen sie wieder zum Leben? Welche politischen oder sozialen Bedeutungen können sie haben, wenn sie von Myriam Mihindou, Kader Attia, Romuald Hazoumè oder Pascale Marthine Tayou reaktiviert werden, die für Ex Africa neue Werke geschaffen haben?

Im Ticket inbegriffen

Zugang zu Dauerausstellung und Wechselausstellung(en) im Zwischengeschoss und im Galeriegarten

Zusatzoptionen

Fügen Sie an der Kasse zusätzliche Optionen hinzu und machen Sie Ihr Erlebnis unvergesslich

Fügen Sie Ihrem Besuch im Musée du Quai Branly - Jacques Chirac einen Einblick hinzu. Holen Sie sich Ihren Audioguide ab, indem Sie Ihren Gutschein im Audioguide-Bereich in der Empfangshalle des Museums zeigen und beginnen Sie Ihre Tour. Verfügbar in Französisch, Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Arabisch, Madarin, Portugiesisch, Russisch und Französisch.

  • Sehen Sie eine Sammlung fesselnder Kunstwerke, die Ihnen einen Einblick in die Kulturen der Welt bietet
  • Architekt Jean Nouvel verzichtete bei der Innengestaltung des Gebäudes auf Geländer und andere räumliche Einschränkungen, wodurch ein komplettes Eintauchen in das Museumserlebnis möglich wird
  • Das Museum bietet über 3.500 dauerhafte Ausstellungsstücke sowie regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen - es gibt also immer etwas zu entdecken

Dieses Museum bietet schon von außen einen fantastischen Anblick. Im Inneren erwarten Sie dann Kunst und Kunstgegenstände von Zivilisationen aus allen Teilen der Welt. Das Musée du quai Branly - Jacques Chirac liegt im Schatten des Eiffelturms und stellt Masken, Musikinstrumente, Waffen, zeremonielle Gegenstände, Gemälde, Wandteppiche und vieles mehr aus.

Von Vancouver bis Vanuatu, von Uluru bis Uganda - diese Sammlung illustriert die kulturelle Vielfalt unserer Welt auf brillante Weise. Die Dauerausstellung umgeht die bereits gut erforschten europäischen Zivilisationen und befasst sich dafür mit Ozeanien, Asien, Afrika sowie Amerika, wobei sie ausholt bis zur Jungsteinzeit.

Von außen besticht das Musée du quai Branly – Jacques Chirac durch seinen vertikalen Garten, riesige farbenfrohe Blöcke und eine Reihe von Türmen, die wie das Innere eines Heizkörpers aussehen. In den Innenräumen des Museums schicken Tausende Kunstwerke und Kunstgegenstände die Besucher auf eine kulturelle Reise um die Welt.

Mit seiner beeindruckenden Bauweise und seinen erstaunlichen anthropologischen Ausstellungsstücken ist das Musée du quai Branly – Jacques Chirac ein Paradies für neugierige Gemüter.

Wie der damalige französische Präsident Jacques Chirac bei der Einweihung sagte: "Mögen die Besucher, die durch die Tore des Musée du quai Branly schreiten, mit Emotionen und Erstaunen erfüllt werden."

Geheimtipp

Im Gartencafé hat man einen herrlichen Blick auf den Eiffelturm, und dies in relativ ruhiger Atmosphäre, und das Restaurant auf der Museumsterrasse ist ein wunderbarer Platz für einen unvergesslichen Abend in Paris.

Patrick
Produktmanager
  • Zeigen Sie Ihr Smartphone-Ticket am Eingang vor
  • Holen Sie sich Ihren Audioguide, indem Sie Ihren Gutschein im Audioguide-Bereich in der Empfangshalle des Museums zeigen (falls gewählt)

Anfahrt

  • Zug: RER Linie C bis Champ de Mars - Tour Eiffel
  • U-Bahn: Linie 9 bis Iéna oder Alma Marceau, Linie 6 bis Bir-Hakeim, Linie 8 bis École Militaire
Montag Geschlossen
Dienstag 10:30 - 19:00
Mittwoch 10:30 - 19:00
Donnerstag 10:30 - 19:00
Freitag 10:30 - 19:00
Samstag 10:30 - 19:00
Sonntag 10:30 - 19:00
Musée du quai Branly - Jacques Chirac
37,Quai Branly, 75007, Paris
Mit Maps öffnen
  • Umbuchungen können bei diesem Ticket möglich sein

Diese Seite wurde maschinell übersetzt. Wie würden Sie die Übersetzung bewerten?

Tiqets' exklusive Angebote

Erlebnisse zum kleinen Preis mit tollen Kombi-Deals

Bewertungen & Rezensionen

4.7
basierend auf 266 Rezensionen
5
4
3
2
1
206
54
5
0
1

Bilder von Besuchern

Häufig gestellte Fragen

Dieses Ticket beinhaltet den einmaligen Eintritt in die Attraktion, in Kombination mit anderen Services. Sie können diese Informationen im Abschnitt "Im Ticket inbegriffen" auf dieser Seite finden.
Preisermäßigungen für bestimmte Altersgruppen sind von Produkt zu Produkt verschieden. Einige Produkte bieten beispielsweise die Ticketvariante "Kind" für Kinder einer bestimmten Altersgruppe. Achten Sie während der Buchung auf eventuell angebotene ermäßigte Tickets und bringen Sie, falls Sie ein ermäßigtes Ticket gebucht haben, zu Ihrem Besuch einen entsprechenden gültigen Aus- oder Nachweis mit!
Bei uns können Sie alle weltweit gängigen Zahlungsmethoden nutzen, darunter Visa, Mastercard, Paypal, Alipay und iDeal. Manche Zahlungsmethoden sind nur bei bestimmten Sprach- und Währungskombinationen verfügbar.
Nein, Sie müssen diese Tickets nicht ausdrucken. Weitere Informationen finden Sie Bereich "Anleitungen" auf der Produktseite. Laden Sie die Tiqets-App herunter und greifen Sie übers Smartphone auf Ihre Tickets zu, auch wenn Sie offline sind.