Das Angebot 15% Rabatt auf ALLES endet bald!
Nutzen Sie bei der Buchung den Code 15OFF.

Attraktionen in Málaga

Schnelleinlass
Sofortige Zustellung
Smarter Einlass

Beliebte Attraktionen in Málaga

Beliebte Städte Spanien

Entdecken Sie alle Reiseziele

Planung Ihres Besuchs in Málaga

Sprache

Spanisch

Währung

Euro (€)

Vorwahl

+34

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Von A nach B

Mit ihren 29 km Fahrradspuren und weitere 70 km geplant für 2017 ist Málaga die perfekte Stadt, um Fahrrad zu fahren. Mieten Sie sich ein Fahrrad oder schließen Sie sich einer Fahrrad-Tour an, um die Stadt auf zwei Räder zu erkunden. Mit dem Bus ist es auch ziemlich einfach. Touristen nutzen den Bus genauso wie die Einheimischen und die meisten Linien verkehren von 06:45 bis 23:00 Uhr, mit drei Nachtbussen, die Sie auch nachts nach Hause fahren werden. Wenn Sie aber lieber zu Fuß unterwegs sind, werden Sie Málaga lieben! Die Stadt ist relativ klein und sehr sicher. Alle historischen Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum sind zu Fuß erreichbar. Sie brauchen nur ein Paar bequeme Schuhe einzupacken.

Nachtleben

Das Nachtleben von Málaga bietet tausende unterhaltsame Möglichkeiten: von den traditionellen Flamenco-Darbietungen, bis hin zum Sangria-Fest auf den Straßen vor einer typischen ’tasca’. Der Mitjana-Platz im alten Stadtzentrum wimmelt gerade so von Leuten, egal wo man hinschaut. Die Calle Larios ist auch ein guter Startpunkt und befindet sich in der Nähe von Calle Granada mit ihren ’tascas ’, Diskos und Bars. Wenn Sie das Tanzbein schwingen möchten, sollten Sie aber bis 23 Uhr oder später warten, wenn Sie nicht alleine im Club tanzen möchten! ’Downtown’ Málaga hat eine sehr beliebte Club-Szene und im Sommer pilgern die Einheimischen zu den Stränden von Pedregalejo.

Costa del Sol

Mit ihren beinahe 3000-jähriger Geschichte, ist Málaga eine der ältesten Städten der Welt und bietet die perfekte Gelegenheit, die Architektur und Kunst der Costa del Sol über Jahrhunderte zu erforschen. Seit den 1950ern ist Málaga auch als der Einfahrtstor von der Costa del Sol bekannt. Die Gegend wurde als das “Florida von Europa” gepriesen und wenn Sie die Sonne während den Spätsommer zu spüren bekommen, werden Sie auch wissen weshalb. Die Städtchen und Dörfer entlang der Küste gehören zu den beliebtesten Feriendestinationen in Europa und bieten einige der besten Stränden Spaniens.

Was Sie in 3 Tagen in Málaga tun können

Geburtsort-Museum Casa Natal Picasso

In Málaga ist Picasso allgegenwärtig – er hat sogar sein eigenes Museum, ganz zu Recht, da er hier geboren wurde. Das Museo Picasso Málaga, heute eine der beliebtesten touristischen Destinationen der Gegend, zeigt 285 Werke, die von der Picasso-Familie gestiftet wurden. Besuchen Sie das Geburtshaus Picassos und bestaunen Sie seine Meisterwerke zusammen mit weitere Kunstwerke von Miró, Christo, Bacon, Bross usw. Entdecken Sie Artefakten, Familien-Erinnerungen, seine grafische Werke von den Jahren zwischen 1931 und 1971 und blättern Sie durch die Bücher aus dem 19. Jahrhundert in der Bibliothek. Ein Traum für Kunstliebhaber!

Centre Pompidou Málaga

Wenn Sie entlang der malerischen Küste Málagas in Richtung Hafen flanieren, werden Sie in der Ferne einen bunten Würfel erblicken. Sobald Sie es näher betrachten, werden Sie realisieren, dass es nicht um irgendein wirres Objekt handelt, sondern um die Auslandsniederlassung vom Pariser Centre Pompidou, die von den Einheimischen ganz liebevoll El Cubo genannt wird. Das Centre positioniert die Stadt auf die kulturelle Landkarte und bietet über 80 Kunstwerke, die vom 1905 aufwärts datieren, einschließlich bedeutenden Werken von Frida Kahlo, Pablo Picasso, Rene Magritte und vielen mehr. Dank den Wanderausstellungen mit Kunstwerken vom Centre Pompidou in Paris bleibt die Sammlung spannend und aktuell.

Pier Port 1 Málaga

Wenn Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Gibralfaro-Schloss und auf Alcazaba geniessen möchten, sollen Sie zum Pier Muelle 1 von Málaga gehen, eine relativ neue Nachbarschaft, die das historische Zentrum mit dem Palmen Park und dem Terminal für Kreuzfahrtschiffe verbindet. Dieser Stadtteil bietet Shopping-Gelegenheiten und Unterhaltung und beherbergt unzählige Restaurants, Aktivitäten und Einrichtungen, um die Kleinen zu unterhalten – und für jedes Budget. Es lohnt sich, Abends einen Spaziergang zu machen und den Sonnenuntergang auf dem Wasser zuzuschauen und danach in eine der Bars in der Malagueta für einen Cocktail oder Tapas zu gehen.

Gegrillte Sardinen und süßer Wein

Mit so vielen leckeren Tellerchen werden Sie sogar vor dem Abendessen satte voll sein. Das könnte aber eine gute Nachricht sein, da die Einheimischen normalerweise recht spät zum Abendessen gehen (so gegen 22:00 Uhr!). Sie müssen unbedingt die gegrillten Sardinen kosten. Um Sie wie die Einheimischen zu essen, sollten Sie zum Fischer-Stadtteil El Palo gehen, wo sie in mehreren Strand-Bars auf Spießen (sechs Sardinen pro Spieß) serviert werden. Dazu können Sie einen süßen Wein Málagas trinken, den Sie überall finden können. Eine besonders gute Flasche können Sie in die Antigua Casa del Guardia in Deutsch ‘Die antike Wachstube’, die älteste Taverne in Málaga, genießen.